1. Dossier

Kritik an Vermarktung des Geländes

Flugplatz Bitburg: : Kritik an Vermarktung

(cha) Bei der Sanierung der Schadstoffbelastung auf dem Flugplatz Bitburg sind Bund und Zweckverband 2020 neue Wege gegangen. Zum einen wurde die Firma Arcadis mit Bau und Planung eines Lagers für kontaminierten Boden betraut.

Und zum anderen wurde auf einem Grundstück in der Hans-Bongers-Straße schonmal damit begonnen, Erde wegzubaggern und in Bunker zu verfrachten. Das Ziel: Die Vermarktung voranzutreiben. Dafür gab es reichlich Kritik von Umweltschützern.   Foto: Christian Altmayer