Kunst zum Heiligen Rock: FH-Studenten stellen in der Tufa aus

Kunst zum Heiligen Rock: FH-Studenten stellen in der Tufa aus

Design-Studenten der Fachhochschule Trier haben sich mit der im Trierer Dom aufbewahrten Tunika Christi und der Heilig-Rock-Wallfahrt in diesem Jahr beschäftigt. Ihre Arbeiten und Entwürfe zeigt eine Ausstellung in der Trierer Tuchfabrik vom 11. bis 29. Januar.

"Inspiration Heiliger Rock" - so lautet der Titel einer Ausstellung von Studenten der Trierer Fachhochschule. Die angehenden Designer haben sich von der Reliquie inspirieren lassen, die ab 13. April bei der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 im Trierer Dom zu sehen sein wird. Eine Ausstellung in der Trierer Tuchfabrik zeigt vom 11. bis 29. Januar die Entwürfe und Arbeiten der Studenten des Fachbereichs Gestaltung zu den Wettbewerben "Pilgerabzeichen" und "Textile Skulpturen" sowie zu den Semesterthemen "Eingangsgestaltung Dom" und "Orientierungssysteme".

Im Vorbereitungsjahr auf die Wallfahrt, die vom 13. April bis 13. Mai stattfindet, arbeitet das Bistum Trier eng mit der Fachhochschule zusammen. "Wir wollen mit der Ausstellung der Kreativität der Studierenden einen öffentlichen Raum geben", sagt Micha Flesch, Kulturbeauftragter des Bistums.

Die Erwartungen der Wallfahrtsorganisatoren seien von den Studenten weit übertroffen worden. Besonders spannend sei der Blick darauf gewesen, wie sich junge Menschen einem ihnen vorher teilweise oder gänzlich fremden Thema genähert hätten. Mit der Kirche oder Wallfahrten seien viele Studenten vorher noch nicht in Kontakt gekommen. "Umso interessanter waren die Erläuterungen der Studenten zu ihren Werken. Durch das Medium Kunst kann man auch die eigene Spiritualität ausdrücken", erklärt Flesch.

Die Ausstellung "Inspiration Heiliger Rock" wird am Dienstag, 10. Januar um 19 Uhr mit einer Vernissage in der TUFA, Wechselstraße 4, 54290 Trier, eröffnet. Das musikalische Begleitprogramm gestaltet der Gitarrist Ralf Brauner.

Weitere Informationen gibt es beim Kulturbeauftragten Micha Flesch unter Telefon 0651/7105-416.

Vom 13. April bis 13. Mai 2012 lädt das Bistum Trier zur Heilig-Rock-Wallfahrt nach Trier ein. Dann wird erstmals seit 1996 der Heilige Rock wieder im Trierer Dom zu sehen sein. Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort "und führe zusammen, was getrennt ist". Der Heilige Rock, die Tunika Jesu Christi, ist die bedeutendste Reliquie des Trierer Doms. Dort wird er verschlossen und nicht sichtbar aufbewahrt. Die Geschichte des Heiligen Rocks ist ein Gewebe aus Legenden und Überlieferungen. Helena, die Mutter Kaiser Konstantins, soll ihn im 4. Jahrhundert nach Trier gebracht haben.

Bereits am 6. Mai ist das Bistum Trier in ein Jahr der geistlichen Vorbereitung gestartet. Informationen rund um die Heilig-Rock-Wallfahrt gibt es im Internet unter www.heilig-rock-wallfahrt.de oder im Wallfahrtsbüro, Telefon 0651/7105-8012. red

Mehr von Volksfreund