1. Serien und Specials
  2. Lecker

Trier: Günstig Essen gehen - Restaurant-Tipps für Studierende

Essen für kleines Geld : Astarix, Cubiculum und Co. – Fünf Restaurant-Tipps für Studis in Trier

Es ist das altbekannte Leid der Studierenden: Mit wenig Geld in der Tasche immer auf der Suche nach Rabatten. Doch wie ist das in der Gastronomie und was hat Trier als Universitätsstadt für Studierende zu bieten?

Schon das Ortseingangsschild weist darauf hin: Trier ist eine Universitätsstadt und somit das Zuhause vieler Studenten. Dass diese oft nicht viele finanzielle Mittel zur Verfügung haben, ist kein Geheimnis. Doch auch Studis wollen mal die Kochutensilien zur Seite legen und auswärts essen. Aber wo kann man in Trier auch ohne ein kleines Vermögen zu zahlen hingehen? Fünf Ideen, wobei die Reihenfolge keiner Wertung unterliegt.

Astarix Trier

Ursprünglich vom Allgemeinen Studentenausschuss (ASTA) gegründet, wird das Lokal auch heute noch gerne von Studenten besucht. Das Besondere auf der Speisekarte sind vor allem die Nudelgerichte, die man sich nach eigener Lust und Laune zusammenstellen kann. Gelegen in der Nähe vom Theater Trier kann man auch Essengehen mit einer Theateraufführung (dienstags, mittwochs und donnerstags für Studenten ermäßigt) kombinieren.

Karl-Marx-Str. 11, montags bis freitags Küche ab 12 Uhr, samstags Küche ab 12 Uhr, sonntags Küche ab 13 Uhr

Internetseite: astarix-trier.de

Berliner Gemüse Kebap

In einer Auflistung von Essensmöglichkeiten für Studenten darf ein Dönergeschäft natürlich nicht fehlen. Der Berliner Gemüse Kebap sticht dabei vor allem durch seinen Gemüse Kebap hervor. Besonders studentenfreundlich sind die Öffnungszeiten: Auch spät in der Nacht kann hier noch ein Döner gegessen werden. Dabei bietet das gebratene Gemüse im Kebap Abwechslung zu den anderen Dönermöglichkeiten in der Stadt.

Judengasse 4, sonntags bis mittwochs geöffnet von 10 bis 1 Uhr, donnerstags von 10 bis 3 Uhr, freitags und samstags von 10 bis 5 Uhr

Facebook: Berliner Gemüse Kebap Trier

Burgeramt Trier

Beim Bürgeramt muss man sich ummelden, wenn man nach Trier zum Studieren zieht – beim Burgeramt kann man sich leckere Burger zum vergleichsweise günstigen Preis bestellen. Da das Lokal relativ klein ist, können keine Tische reserviert werden. Also Geduld mitbringen oder früh da sein, um eine der vielen Variationen testen zu können. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier auf ihre Kosten.

Nagelstraße 18, montags bis sonntags geöffnet von 11.30 bis 22 Uhr

Internetseite: https://www.burgeramt.com/

CAO Trier

Auch in Deutschland kann man gutes asiatisches Essen bekommen – so auch im CAO Trier. Als Abwechslung zum klassischen Studentenfood wie Döner, Burger, Pizza und Pasta, kann man hier die vietnamesische Küche genießen. Das CAO ist ein Familienbetrieb und beschreibt die vietnamesische Küche als die feinste Südostasiens. Neben gebratenen Nudeln und Reis kann man hier auch die klassische, für die vietnamesische Küche typische Pho Suppe bestellen.

Margaretengässchen 2a, dienstags bis samstags geöffnet von 12-14:30 Uhr und 17 bis 20:30 Uhr, sonntags und montags Ruhetag

Internetseite: cao-trier.de

Cubiculum – Die Kellerkneipe

Im Gewölbekeller essen und trinken, das kann man im Cubiculum Trier. Studenten zieht es natürlich wegen der Getränke hierher, aber vor allem die Salatpizza ist sehr beliebt. Ein Pizzaboden mit frischem Salat oben drauf ist eine Kombination, die man so selten irgendwo anders gesehen hat. Aber auch der Rest der Speisekarte kann sich mit Pizzabrötchen, Pizza, Nudeln und mehr sehen lassen.

Hosenstr. 2, sonntags bis donnerstags geöffnet von 18 bis 1 Uhr, freitags und samstags geöffnet von 18 bis 2 Uhr

Internetseite: Cubiculum – Die Kellerkneipe in Trier