Gastronomie : Mosel Fried Chicken — Wo finde ich leckere Flieten in Trier?

Das Fast-Food-Gericht „Flieten“ (Mosel-fränkisch für Flügel) ist untrennbar mit Trier und der Region verbunden. In diesem Artikel zeigen wir euch einige gute Anlaufstellen für die leckeren Hühnerflügel in und um Trier.

Die Moselregion muss sich vor Kentucky nicht verstecken. Warum einschlägige amerikanischen Fast-Food-Restaurants besuchen, wenn die Region ihre ganz eigene Hähnchen-Spezialität zu bieten hat: Flieten. Die frittierten und gut gewürzten Hähnchenflügel, die im moselfränkischen Dialekt Flieten genannt werden, sind für viele Menschen in der Region eine Herzensangelegenheit. Das schnörkellose und schnelle Gericht, zu dem gerne Brot gereicht wird, eignet sich perfekt als unkompliziertes Abendessen oder als Mitternachtssnack nach oder während einer durchzechten Nacht. Wie das so ist mit Themen, die Menschen der Region am Herzen liegen, kennt auch hier wohl jeder und jede den persönlichen Lieblings-Flieten-Lieferanten mit der allerbesten Gewürzmischung, ausnahmslos alle zu nennen wäre also schlicht unmöglich. Dennoch wollen wir versuchen, in diesem Artikel ein paar einschlägige Lokale in Trier und Umgebung vorzustellen, wo es die heiß begehrten Flügel gibt.

Flieten Franz

Flieten Franz sollte sollte Liebhabern von regionalem Fast Food schon lange kein Geheimtipp mehr sein. Der Betreiber und Gründer des ehemals bescheidenen Foodtrucks in Trier-Nord, Maximilian Laux, hat erst vergangene Woche den mit 10.000 Euro dotierten Gastro-Gründerpreis in Hamburg abgeräumt. Im Finale konnte sich der Trierer gegen vier andere vielversprechende Gastronomie Start-ups aus ganz Deutschland durchsetzten. Die Karte der Fressbude in der Rudolf-Diesel-Straße hat inzwischen neben den kultigen Flügeln auch Pulled Pork und Pulled Beef (gerupfter Ochse) zu bieten. Auch Vegetarier werden hier seit neuerem dank Halloumi Burger fündig. Wer im Rahmen eines Geburtstags oder einer Firmenfeier ein paar mehr Leute satt bekommen muss, könnte sich auch für das Catering-Angebot des Restaurants interessieren. Der Food-Trailer des Restaurants (vom Betreiber liebevoll „Maggiwürfel“ genannt) verspricht frische Flieten und Pommes auf Feierlichkeiten jeder Art. Fans des Restaurants dürften sich freuen, dass die Betreiber aktuell einen größeren Standort auf dem Gelände der ehemaligen Pferdeklinik in der Trierer Metternichstraße planen – die Zukunft von Flieten Franz sieht also vielversprechend aus. Alle weiteren Infos sind auf der Homepage von Flieten Franz zu finden.

Gasthaus Crames

Das Gasthaus Crames ist seit 1911 eine feste Größe in Trier-Biewer. Der Traditionsgastronomiebetrieb, der inzwischen von Familie Dahm geführt wird, bietet eine breite Palette an BBQ und Grillspezialitäten an, darunter auch die heiß begehrten Flieten. Freunde der frittierten Hähnchenflügel kommen hier vor allem jeden Mittwoch beim „All you can eat“-Angebot auf ihre Kosten. Dank dem hauseigenen Flietentaxi müssen Trierer nicht mal ihr Haus verlassen, um die Flügel des Gasthauses zu probieren. Der Dienst liefert auf Anfrage im gesamten Trierer Stadtgebiet die regionale Leckerei direkt vor die Haustür, entweder klassisch gewürzt oder mit der exotischen „1000 und eine Nacht“-Marinade mit Zimt, Lorbeer und Chilli. Aber auch über Flieten hinaus hat der Gasthof einiges für BBQ-Fans zu bieten von Dry Aged Steak über Spare Ribs und Currywurst in hausgemachter Sauce bis hin zu Eigenkreationen wie dem Pulled-Pork-Flammkuchen wird Fleisch-Fans hier einiges geboten. Aber keine Sorge, auch vegetarische Gäste werden hier auf der Flammenkuchenkarte Gerichte finden, die ihren Essgewohnheiten entsprechen. Wer mehr erfahren möchte findet alle weiteren Infos auf der Webseite des Gasthofs.

De Winkel

In der Eckkneipe De Winkel mitten in der Trierer Innenstadt bewirten die beiden Gastgeber Morris und Winny ihre Gäste nun schon seit über 20 Jahren mit diversen Getränken, Gerichten und natürlich dem Trierer Kneipensnack schlechthin: Flieten. Auch ein jeden Mittwoch wechselndes Tagesgericht ist in dem „Eetcafé“ (= niederländisch für Lokal) erhältlich, dabei kann es sich dann auch um aufwendigere Gerichte wie Coq au vin oder Tafelspitz handeln. Neben der zentralen Lage spricht auch der gemütlichen Biergarten im Hinterhof für das Lokal. Alle weiteren Informationen wie das aktuelle Tagesgericht sind auf der Webseite des Lokals zu finden.

Currymeister

Mangels einer seiner hohen qualitativen Ansprüchen entsprechender Currywurst in der Region entschloss sich Michael Berger im Jahr 2013 dazu, in Wasserbillig den „Premium Imbiss Currymeister“ zu eröffnen. Aufgrund der schnell wachsenden Fangemeinde des Restaurants eröffnete 2018 ein weiterer Standort in Trier. Das Konzept ist einfach: Hier soll bodenständiges Essen in möglichst hoher Qualität serviert werden. Auch wenn der Imbiss hauptsächlich mit seiner Currywurst wirbt, ist der Trierer Snack-Klassiker Flieten ebenfalls auf der Speisekarte vertreten. Die Hühnerflügel werden hier mit dem hauseigenen Meister-Flietensalz bestreut und neben einer großen Auswahl hauseigener Saucen und Dips zu Baguette serviert. Bemerkenswert ist nebenbei, dass hier die frankokanadische Fast-Food-Spezialität Poutine (Pommes Frites mit Käse und Bratensoße) in verschiedenen Variationen auf der Speisekarte zu finden ist, die in unseren Breiten eher unbekannt ist. Das Lokal kann außerdem mit einer überraschend umfangreichen Weinkarte auftrumpfen, die sich vor klassischen Restaurants nicht verstecken muss. Alle weiteren Infos sind auf der Homepage von „Currymeister“ zu finden.

Hotel - Restaurant Schütz

Der Traditionsgasthof Schütz in Trier Euren bewirtet seine Gäste bereits seit über 50 Jahren mit regionalen Leckereien. Die Hähnchen und Flieten des Gasthofs sind dabei der Star der Speisekarte. Sie sind so berühmt, dass das Restaurant in Trier und Umgebung als „Hähnchen-Schütz“ (Hähnchen Pitter) bekannt geworden ist. Inzwischen wurde sie Speisekarte auch stark erweitert und hat mittlerweile eine breite Palette an anderen gutbürgerlichen Klassikern wie Strammer Max, Schnitzel oder einen hausgemachte Kartoffelsalat zu bieten. Seit neustem kann man auch hier danke dem Online Liefer- und Abholservice „Hähnchen Express“ Gerichte bequem von Zuhause auf der Webseite des Restaurants bestellen, einem gemütlichen Netflix Abend mit Flieten vom Gasthof Schütz steht also nichts im Wege!

 Kross müssen sie sein: Trierer Flieten (Hähnchenflügel)
Kross müssen sie sein: Trierer Flieten (Hähnchenflügel) Foto: TV/Christine Catrein
 Kross müssen sie sein: Trierer Flieten (Hähnchenflügel)
Kross müssen sie sein: Trierer Flieten (Hähnchenflügel) Foto: TV/Christine Catrein

Das Bestellformular und alle weiteren Information sind auf der Webseite des Restaurants zu finden.