| 20:36 Uhr

Liberale stimmen sich auf Kommunalwahl ein

 Die Kandidaten der FDP: Sie bewerben sich am 25. Mai um die Sitze in Stadt- und Verbandsgemeinderat Konz.TV-Foto: Michael Willems
Die Kandidaten der FDP: Sie bewerben sich am 25. Mai um die Sitze in Stadt- und Verbandsgemeinderat Konz.TV-Foto: Michael Willems
Konz. Die FDP hat ihre Kandidatenlisten für die Kommunalwahl im Mai aufgestellt. Die bisherigen Fraktionsvorsitzenden stehen an der Spitze der Listen für den Stadt- und Verbandsgemeinderat.

Konz. In einer Mitgliederversammlung hat die FDP Konz die Kandidatenliste für die Wahl zum Stadt- und Verbandsgemeinderat am 25. Mai aufgestellt. Die derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Franz Görtz im VG-Rat und Claus Piedmont im Stadtrat führen die Listen an.
Kommunalwahl 2014


Während der letzten Amtsperiode waren laut Görtz unter anderem das neue Schwimmbad und die "Soziale Stadt" Karthaus große Themen, mit denen man sich auch in Zukunft befassen will. Vor allem das Schwimmbad sei wichtig gewesen, um den Vereinssport und die Schulen zu unterstützen und zu fördern. Die Soziale Stadt Karthaus ist ein weiteres zentrales Projekt, in das laut Claus Piedmont "viel Herzblut" geflossen ist.
Was die Finanzen betrifft, plädieren die FDP-Vertreter für eine verbesserte Ausstattung seitens Bund, Land sowie Kreis, für die Konsolidierung des Haushalts und für eine angemessene Entgeltpolitik bei den Verbandsgemeindewerken. Im Stadtrat sei auch ein gerechter Ausgleich aller Stadtteile bei der Verteilung der Mittel wichtig, hieß es. Ebenfalls soll der Tourismus in der Weinbauregion gefördert werden. Hier liegt das Augenmerk auf der Pflege und Unterhaltung des Radwegenetzes.
Auf der Wunschliste der Liberalen steht der Ausbau der Ganztagsschulen und Kindergärten. "Die Schulen und Kindergärten sind personell nicht so ausgestattet, wie es nach außen den Anschein hat", sagt Piedmont. "Eine bürgernahe Verwaltung ist uns wichtig", erklärt Hans Wacht. "Wir würden uns wünschen, dass wir als Bürger und Kommunen mehr Einfluss nehmen können."
Besonders kleine und mittelständische Betriebe sollen mehr unterstützt und bürokratische Schranken abgebaut werden. Damit verbunden sind die Schaffung und der Erhalt von Arbeitsplätzen in der Region. Auch der Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zu Luxemburg ist der FDP wichtig. "Wir möchten das Wirtschaftswachstum der Großregion fördern", sagt Nicolas Wacht. Julia Hirsch wünscht sich, dass Jugendliche sich mehr einbringen können. "Es wäre schön, wenn ihre Interessen auch Gehör fänden", sagt sie. mwi
Extra

Liste VG-Rat: 1. Franz Görtz, 2. Hans Wacht, 3. Jürgen Thelen, 4. Tobias Beck, 5. Claus Piedmont, 6. Edgar Hutmacher, 7. Christian May, 8. Claudia Kausch, 9.Ulf Mennenkampf, 10. Roman Niedwodniczanski, 11. Horst Philippi, 12. Maximilian von Kunow, 13. Peter Mertes, 14. Wolfgang Thielen, 15. Erich Weber, 16. Rita Görtz-Bälder, 17. Henning Schlobach, 18. Julia Hirsch, 19. Fabio Hoffmann, 20. Jane Weinberger, 21. Ludwin Weirich, 22. Günter Biwer, 23. Engelbert Wagner, 24. Thorsten Dillenburger, 25. Steffen Gabrys, 26. Christian Leitner, 27. Bernhard Kammer, 28. Nicolas Wacht, 29. Christian Wennemuth, 30. Robert Krause, 31. Dieter Herbst Liste Stadtrat: 1. Claus Piedmont, 2. Franz Görtz, 3. Hans Wacht, 4. Jürgen Thelen, 5. Edgar Hutmacher, 6. Claudia Kausch, 7. Horst Philippi, 8. Maximilian von Kunow, 9. Ulf Mennenkamp, 10. Erich Weber, 11. Nicolas Wacht, 12. Rita Görtz-Bälder, 13. Fabio Hoffmann, 14. Jane Weinberger, 15. Ludwin Weirich, 16. Steffen Gabrys, 17. Christian Wennemuth, 18. Robert Krause, 19. Dieter Herbst, 20. Christian Leitner, 21. Bernhard Kammer.