1. Serien und Specials

Neuer Chef für Traben-Trabach

Neuer Chef für Traben-Trabach

Mit einem weiten Vorsprung setzte sich Patrice Langer mit 1292 Stimmen gegen Hubertus Kesselheim (860 Stimmen) und Helmut Reichert (111 Stimmen) in Traben-Trarbach als Stadtbürgermeister durch.

Kröv-Bausendorf/Traben-Trarbach. In der Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf wurden Amtsinhaber bestätigt, aber auch neue Kandidaten gewählt. So ist in Bausendorf Ortschef Ossi Steinmetz nicht mehr angetreten. Dafür machte Hans-Peter Heck mit 343 Stimmen, (55,6 Prozent) das Rennen. Er setzte sich gegen Michael Moseler (247 Stimmen, 44,4 Prozent) durch. In Bengel wurde Walter Debald (SPD) 324 Stimmen (83,5 Prozent) gewählt. In Flußbach gewann Hans-Josef Drees 145 Stimmen (62 Prozent) die Wahl. Gegenkandiat Ernst Koller erhielt 89 Stimmen (38 Prozent) In Hontheim wurde Ilona Lauxen mit 314 Stimmen (68,9 Prozent) Ortschefin. Heinz Christen erhielt in Kinderbeuern 256 Stimmen (59 Prozent). In Kinheim wurde Walter Klink (CDU) mit 333 Stimmen (85,6 Prozent) Ortsbürgermeister. In Kröv erhielt Günter Müllers (CDU) 719 Stimmen (61,9 Prozent) und wurde Ortschef. Artur Greis (SPD) wurde 433 Stimmen (78,7 Prozent) als Bürgermeister von Reil bestätigt. Keine Kandidaten gab es in Willwerscheid und Diefenbach.
In der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach setzte sich in der Stadt Traben-Trarbach Patrice Langer mit 1292 Stimmen (57,1 Prozent) gegen Hubertus Kesselheim und Helmut Reichert durch. In
Burg wurde Johannes Conrad (CDU) mit 124 Stimmen (65,3 Prozent) Ortschef, in Enkirch: wird Roland Bender (CDU) mit 684 Stimmen (81 Prozent) Ortsbürgermeister, in ; Irmenach: Martin Kirst (SPD) mit 357 Stimmen (90,8 Prozent), in Lötzbeuren Thomas Barth (Einzelbewerber) mit 188 Stimmen (82,5 Prozent) In Starkenburg: trat kein Kandidat an. hpl