1. Serien und Specials

Politiker aus der Region läuten heiße Phase des Bundestagswahlkampfs ein

Politiker aus der Region läuten heiße Phase des Bundestagswahlkampfs ein

Fünf Wochen vor der Bundestagswahl hat die heiße Wahlkampfphase begonnen. In Umfragen liegt die Union weiter deutlich vor der SPD. Die regionalen Bundestagskandidaten lassen sich den Wahlkampf einiges kosten – zeitlich und finanziell.

In der Region Trier werden überall Wahlplakate aufgehängt, die Bundeskanzlerin hat ihre ersten Kundgebungen nach dem Italien-Urlaub absolviert, und Ex-SPD-Chef Franz Müntefering rüttelt mit deutlicher Kritik am misslungenen Kampagnenstart die Genossen wach: Willkommen in der gerade begonnenen heißen Phase des Bundestagswahlkampfs!

Bis zum 22. September wird sich zumindest innenpolitisch alles um die Frage drehen, wer Deutschland in den nächsten vier Jahren regieren wird: Schwarz-Gelb? Schwarz-Rot? Rot-Grün? Oder womöglich sogar ein Dreierbündnis? Am Wahlabend wissen wir mehr.

Nach dem aktuellen ARD-Deutschlandtrend von infratest dimap kommen CDU/CSU erneut auf 42 Prozent. Die Liberalen erreichen bei der Sonntagsfrage fünf Prozent, wären also weiter im Bundestag vertreten.

Keine Veränderung auch beim Ergebnis der Sozialdemokraten (25 Prozent), während die Grünen (12 Prozent) einen Prozentpunkt gegenüber der Vorwoche verlieren und die Linke (8 Prozent) einen Prozentpunkt dazugewinnt.
Aber noch ist nicht aller Tage Wahlabend. Die 29 Direktkandidaten aus den drei Wahlkreisen der Region sind in den letzten Wochen im Dauereinsatz, damit die Bürger ihre beiden Kreuzchen auch ja an der richtigen Stelle machen.

Gute Chancen auf ein Bundestagsmandat haben aber nur sechs regionale Bewerber - drei Frauen und drei Männer. Deren normaler Tagesablauf in der heißen Wahlkampfphase: morgens Betriebsbesuche, nachmittags Hausbesuche, abends Veranstaltungen. Ein anstrengendes Vergnügen. Und ein kostspieliges: Die meisten Top-Kandidaten geben für den Wahlkampf über 10.000 Euro aus.

Wenn nicht Schwarz-Gelb, dann... - Die jüngsten Trends

<em>&quot;Von früh bis spät" - Sechs Direktkandidaten über ihren Wahlkampf-Endspurt

Mehr zum Thema

Prognosen und Umfragen: Alles auf einen Blick im TV-Special

Wahl-Countdown: Tipps für den Wahltag

Wahl-o-Mat: Welche Partei passt zu Ihnen?

Wahlprogramme: Das versprechen die Politiker

Wahlkreis 201 (Mosel/Rhein-Hunsrück): Kandidaten und Fakten

Wahlkreis 203 (Bitburg): Kandidaten und Fakten

Wahlkreis 204 (Trier): Kandidaten und Fakten

Zweitstimme: Diese Parteien können Sie wählen

Hintergrund: Fragen und Antworten zum Wahlsystem

Hintergrund: So funktioniert die Briefwahl