| 22:41 Uhr

Rock am Ring: Zum Abschluss die Hosen

Die Toten Hosen bei Rock am Ring 2012.
Die Toten Hosen bei Rock am Ring 2012. FOTO: Sven Eisenkraemer
Nürburgring. Rock am Ring geht zu Ende. Als eine der letzten Bands sind am Abend die Toten Hosen aus Düsseldorf auf die Centerstage getreten. Die Punkrocker bilden den Abschluss und letzten Höhepunkt des Mega-Festivals in der Eifel.

Bei kühlen acht Grad Außentemperatur kommen sie genau richtig: Die Toten Hosen. 30 Jahre stehen sie nun auf der Bühne und das feiern die Düsseldorfer am Sonntagabend mit 85.000 Ringrockern - oder zumindest dem größten Teil davon, die dem Regen am Sonntag getrotzt haben.

Energie pur - eben echten Hosenrock - zeigen die alten Herren, als ob sie jung und dynamisch wären, wie einst vor 30 Jahren.

Rock am Ring geht am Sonntagabend nach drei langen und anstrengenden Tagen zuende. Als letzte Gruppe steht die Hamburger Hiphop-Gruppe Deichkind als Late-Night-Special noch auf dem Spielplan.