Der britische DJ Ben Nicky (links)