1. Serien und Specials

Rock am Ring 2022: Alligatoah bringt die Main Stage zum Brennen ​

Rock am Ring 2022 : Alligatoah bringt die Rock am Ring Main Stage zum Brennen

Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel hat Alligatoah eine Show geliefert, die Tausende Fans auf dem Gelände begeisterte.

Ein schwarzer Vorhang verdeckt die Utopia Stage. Die Festival-Besucher warten gespannt auf das, was sie in der nächsten Stunde dort erwarten wird. Der Vorhang fällt, die Fans rasten aus – vor acht Jahren hat Alligatoah zum ersten Mal bei Rock am Ring gespielt, beim ersten Festival nach der Corona-Pause ist er wieder da. „Ich bin perfekt wie ein Gemälde von Monet. Ich bin komplett, auch mit ‘nem leeren Portemonnaie“, eröffnet er die Show. „Nicht nur ich bin perfekt – auch ihr seid es! Auch eure Hände sind wunderschön!“ Und die zeigen die mehreren Tausend Fans ihm dann auch. Gemeinsam mit Alligatoah besingen sie ihr „Problem mit Alkohol“. „Wisst ihr, wie viel ein Bier im Backstage-Bereich kostet? Gar nichts, das ist ja das Problem!“

Es ist 19 Uhr. Die Sonne knallt schon den ganzen Tag auf das Gelände. Das Wetter bei Rock am Ring bisher? Verdächtig gut. Vor der Main Stage drängen sich die Festival-Besucher, die Hände gehen hoch, Alligatoah spielt einen Mix aus seinen Klassikern und Liedern von seinem neusten Album „Rotz & Wasser“. Er hält eine Fackel hoch. Eigentlich wollte er die ins Publikum werfen, doch das sei nicht erlaubt. Dafür gibt es immer wieder Flammen auf seiner selbst gebauten „Mega Stage“.

Die Fans können jetzt zwischen mehreren Liedern das nächste auswählen, Alligatoah überlässt ihnen die Wahl. Doch es gibt nur ein Lied zur Auswahl: „Alli-Alligatoah“. Vermutlich wäre fast egal gewesen, welches Lied er gespielt hätte. Einige Tausend Besucher hätten immer mitgegrölt. „Wir sind verloren, ich bin d'accord, das klingt wie: Alli-Alligatoah“, singen sie gemeinsam.

Schon als er 2014 das erste Mal auf einer Rock am Ring Bühne gestanden hat, hat er das nächste Lied gesungen. „Wer war damals schon dabei?“ Gar nicht wenige treue Fans antworten auf diese Frage mit einem Schrei. Mit dem „Trauerfeier Lied“ habe er schon damals angekündigt, dass er bald sterben wird. „Spoiler Alert: Ich lebe noch!“ Eindeutig. Dieses Lied immer wieder zu spielen sei seine Art, den Tod auszutricksen.

Alligatoah liefert trotz der Hitze über eine Stunde eine Show, die die Fans begeistert. Auch die, die vielleicht nur jemandem zuliebe mitkamen, kennen spätestens seinen letzten Song. „Komm, wir gehen, komm, wir gehen zusammen den Bach runter, denn ein Wrack ist ein Ort, an dem ein Schatz schlummert“: Mit „Willst du mit mir Drogen nehmen?“ beendet er seine Show.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Alligatoah bei Rock am Ring 2022