1. Serien und Specials

Rock am Ring 2022: Måneskin aus Italien spielt auch Hit vom ESC

ESC Gewinner : Oben ohne und auf italienisch – Måneskin, was für ein Auftritt bei Rock am Ring!

Sie sind zwar erst Anfang Zwanzig, aber rocken den Ring, als hätten sie Jahrzehnte Bühnenerfahrung: die vier Italiener von Måneskin legen am Freitagabend einen Auftritt hin, der Seinesgleichen sucht.

„Do you feel it?“ schreit Måneskin-Sänger Damiano David in die Menge. Fühlt ihr es? Die Fans jubeln. Und dann legt der 23-jährige Italiener los. „Zitti e buoni“ spielt die junge Band als erstes, das Lied, mit dem sie 2021 den Eurovision Song Contest gewonnen haben.

Ausgefallene Bühnenoutfits der italienischen Band Måneskin

In engem roten Ledertop und roter Lederhose tanzt Damiano David über die Bühne, Bassistin Victoria De Angelis ganz in rotem Leder ergänzt ihn farblich, Gitarrist Thomas Raggi rockt in Schneeweißem Dress, und Schlagzeuger Ethan Torchio hat sich die Kleiderwahl einfach gemacht – er spielt oberkörperfrei.

Damit bleibt er nicht lange alleine. Denn nach ein paar Songs wischt sich Damiano David den Schweiß von der Stirn und entscheidet: zu warm für Kleidung. Unter dem Geschrei der weiblichen und auch der männlichen Fans zieht er sich das enge Ledertop über den Kopf und singt oberkörperfrei weiter. Schweiß glänzt auf seiner nackten Brust, sein Make-Up ist leicht verlaufen, seinen rechten Ohrring hat er verloren, aber egal – der junge Italiner und seine Bandkollegen machen weiter.

Wie die jungen Bandmitglieder die Fans mitreißen

Und zwar, als hätten sie schon Jahrzehnte Bühnenerfahrung, obwohl sie alle noch so jung sind, der Sänger 23, die Bassistin 22, Gitarrist und Schlagzeuger 21. Sie spielen nicht nur vor sich hin, sondern nutzen die Bühne aus, den Steg in die Menge, die Seiten, tanzen sich gegenseitig an, wiegen lasziv die Hüften im Takt ihrer Lieder, die teils auf italienisch sind, teils auf englisch.

Zwischen den Songs ruft Sänger Damiano in die Menge – fordert sie auf, zu springen, zu schreien. Und sie tun es, die Arme hochgereckt, einige von ihnen können schon nicht mehr ganz gerade stehen, einige haben Sonnenbrand. Egal – die Musik eint sie alle, eine riesige Menschenmenge, die alle da sind, um die jungen Italiener spielen zu sehen.

Überwältigender Moment für Sänger Damiano David

Von der Begeisterung der Tausenden Fans ist Damiano David zwischen zwei Songs schier überwältigt. Er will etwas sagen, dann hebt er aber nur die Arme, schaut auf die Menge, und ruft einfach „Yeah!“. Die Musik setzt wieder ein. Viel zu schnell ist der letzte Song gekommen: „I wanna be your slave“. Die letzten Takte, Schlagzeuger Ethan Torchio wirft Drumsticks in die Menge, dann laufen die vier Italiener von der Bühne – auf der sie, dürfte es nach den Fans gehen, wohl nicht das letzte Mal gespielt haben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Maneskin bei Rock am Ring 2022