1. Serien und Specials

Rock am Ring 2022: Wie verlassene Zelte dieses Mal verwendet werden

Neues Konzept : Aus den aufgegebenen Zelten bei Rock am Ring werden jetzt Klamotten gemacht

Bei Rock am Ring kümmert man sich um die Müllprobleme, die ein Festival mit sich bringt. Dass die üblichen Hinterlassenschaften der Camper einen guten Zweck unterstützen können, ist eine Premiere.

Wenn Rock am Ring beendet ist, kann es auf den Campingplätzen stellenweise schlimm aussehen. Das wird in diesem Jahr wohl nicht anders sein als bei den früheren Festivals am Nürburgring. Denn immer wieder lassen zahlreiche Festivalbesucher einfach alles zurück, was sie nicht mehr unbedingt brauchen. Und so stehen viele aufgegebene Zelte in der Gegend rum, die entsorgt werden müssen.

Oder geht das auch anders? Bei Rock am Ring 2022 geht man tatsächlich einen ungewöhnlichen Weg. Schließlich lässt sich aus den Zelten noch etwas Nützliches herstellen. Am Ende eines „Upcyclings“ sollen daraus nun Jacken sowie Taschen und Rucksäcke werden.

Wie funktioniert die Zelt-Verwertung bei Rock am Ring 2022?

Im Prinzip gilt also: Wenn jemand sein Zelt bei der Abreise stehen lässt, wird es weiter verwertet. Es wird dafür zusammen mit allen anderen alten Zelten eingesammelt. Als RAR-Besucher kann man den Organisatoren dieser Aktion auch etwas behilflich sein. Es wird nämlich mehrere Stationen geben, an denen man sein Zelt selbst abgeben kann, anstatt es stehen zu lassen.

Wer steckt hinter der Neuerung bei Rock am Ring?

Die Initiativen „tentative“ und „Utopia“ sind für die Aktion verantwortlich. Sie wollen damit regionale faire Jobs schaffen, wie die Verantwortlichen von Rock am Ring gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklären. Die Gewinne sollen in ökologische und soziale Projekte fließen.

Man kann leicht erahnen, dass es am Ende des Festivals viel zu tun gibt. Rock am Ring 2022 war schon Wochen im Voraus beinahe ausverkauft. Rund 90.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet.

Weiterer Service rund ums RAR-Camping

Am Nürburgring denkt man aber nicht nur daran, was aus den alten Zelten wird. Für Besucher mit beschädigten Zelten gebe es auch einen Reparaturservice. Zudem könnten Zelte vor Ort gemietet werden.

Umweltbewusstes Festival

Jeder Musikfan bekommt laut den Veranstaltern Müllsäcke. Bei Recyclingstationen auf einem Teil der Campingflächen soll ökologische Abfalltrennung möglich sein, überwacht von Mitarbeitern im Schichtbetrieb. Auch abgeholter Müll werde noch maschinell sortiert. Bei den Gastronomieständen soll es Mehrwegbecher und -geschirr mit Pfand geben. Hinzu kämen kostenlose Wasserspender auf dem Gelände.

Was erwartet die Besucher von Rock am Ring 2022?

Vom 3. bis zum 5. Juni, von Freitag bis Sonntag, gibt es ein volles Programm auf drei Bühnen. Als Headliner sind Green Day, Muse und Volbeat angekündigt. Insgesamt sind rund 70 Bands bei Rock am Ring dabei. Die Campingplätze sollen am 1. Juni öffnen.

(Mit Material von DPA)