Vor dem Festivalstart Rock am Ring von A bis Z: Alles, was Sie wissen müssen

Service | Nürburgring · Jedes Jahr steigt auf dem Nürburgring eines der größten Festivals Deutschlands. Hier gibt es wichtige Infos von „Ab wann darf ich auf den Campingplatz“ bis zu „Zelt steht bereit“.

 Bald geht es wieder los: Rock am Ring (Bild von 2023).

Bald geht es wieder los: Rock am Ring (Bild von 2023).

Foto: TV/Alexander Wittlings

Zehntausende reisen jedes Jahr zum Festival Rock am Ring in der Eifel an oder sind sogar schon auf dem Weg. Alles, was man zu der Riesen-Musikveranstaltung wissen muss.

Ab wann darf man auf den Campingplatz?

Ab wann auf den Campingplatz? Die Campingplätze (egal, welche Campingart) öffnen auch dieses Jahr wieder am Mittwoch um 12 Uhr. Verlassen sein müssen sie am Montag um 12 Uhr, dann macht der Ring dicht.

Barrierefreiheit bei Rock am Ring

Barrierefreiheit: Auch in diesem Jahr gibt es wieder das „Special Needs Camping“ für Personen mit Behinderung. Diese können für sich und eine Begleitperson Tickets unter Telefon 0421/353638 bestellen. Anmeldungen für das Camping laufen über specialneeds@rock-am-ring.com. Vor zwei Jahren haben wir uns gemeinsam mit einem Rollstuhlfahrer angesehen, wie barrierefrei Rock am Ring wirklich ist – den Artikel findet ihr hier.

City-Shuttles zu Rock am Ring

City-Shuttles: Aus Köln, Frankfurt und Koblenz fahren über das Wochenende verteilt Shuttle-Busse zum Nürburgring.

Durst auf dem Festival – kein Problem

Durst beim Konzert? Viel trinken. Nicht nur Alkohol. Auf dem Festivalgelände wird es wahrscheinlich wieder kostenfrei nutzbare Trinkwasserstellen geben.

Eingang Süd

Eingang Süd: Kurz vor Festivalstart im vergangenen Jahr haben die Veranstalter gute Nachrichten für Camper auf den C-Campingplätzen rausgehauen: Diese erhalten einen neuen Eingang zum Festivalgelände, dieser wird als „Eingang Süd“ ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr ist er wieder auf der Karte markiert.

Fleischfrei – auch für Vegetarier und Veganer gibt’s Essen

Fleischfrei: Wer vegetarisch oder vegan lebt, für den wird es normalerweise auf dem Festivalgelände Essensstände geben. Gleiches gilt für Menschen mit Unverträglichkeiten, beispielsweise gegen Gluten.

Ganz schön spät – die Late-Night-Specials bei Rock am Ring

Ganz schön spät: Die Late-Night-Specials liefern jedes Jahr bis tief in die Nacht ab. 2024 sind die Late-Night-Specials Avenged Sevenfold (Freitag), Broilers (Samstag) und Parkway Drive (Sonntag).

Haltet einen Platz frei – klappt (offiziell) nicht

Haltet mir einen Platz frei! Geht auf dem Campingplatz (offiziell) leider nicht. „Wer zusammen campen möchte, sollte auch zusammen anreisen!“, sagt der Veranstalter. Aber, sind wir ehrlich: Wer mal noch Platz für das eine oder andere Zelt freihalten möchte, der bekommt das hin.

Infield – so heißt das Festivalgelände bei Rock am Ring

Infield: Wer schon mal auf dem Ring war, weiß es. Für alle anderen zur Sicherheit: Wenn ihr irgendwo vom „Infield“ auf einer Beschilderung lest, meint das das Festivalgelände. Klingt logisch und klar, aber je länger ein solches Festival dauert, umso unklarer werden Dinge manchmal. Hier lest ihr, was ihr alles mit aufs Gelände nehmen dürft.

Jeder für den anderen – achtet aufeinander

Jeder für den anderen! Gesundheitlich wichtiger Einwurf: Achtet auf euch und eure Mitfeiernden. Wenn es warm wird, auch mal ein taktisches Wasser trinken – und andere daran erinnern.

Kontaktlos bezahlen bei Rock am Ring

Kontaktlos bezahlen: Wie auch bei anderen Festivals seit Jahren üblich, können Cashless-Chips, die sich am Festivalbändchen befinden, aufgeladen werden. Dies funktioniert über die Website oder die Rock-am-Ring-App.

Lidl-Rockshop am Nürburgring

Lidl-Rockshop: Die Veranstalter sagen, man müsse zum Festival nur gute Laune mitbringen. Wir finden: Hygieneartikel, kaltes Bier und vielleicht auch Kondome sind einen Besuch wert – wer jedoch Haarspülung braucht, der sollte sich vielleicht überlegen, ob er bei einem Rockfestival richtig ist.

Müll wegwerfen beim Festival

Müll: Bei den Einlässen auf den Campingflächen gibt es Müllcontainer. Dort könnt ihr euren Müll einfach hineinwerfen. Müll muss auf dem normalen Camping nicht vorher getrennt werden, auf dem Green Camping schon.

Nachwuchs-Rocker? Die Regeln für Kinder

Nachwuchs: Für Kinder unter sieben Jahren ist der Einlass zu Rock am Ring untersagt. Wer zwischen acht und 13 Jahre alt ist, darf mit einer Sorgebrechtigten auf Festival- und Campinggelände. Zwischen 14 und 15 Jahren darf bis 0 Uhr nur mit Erlaubnis einer Sorgeberechtigten, danach nur in Begleitung einer solchen gefeiert werden. Letzteres gilt auch generell für den Campingplatz.

Orbit-Stage für Musikliebhaber

Orbit-Stage: Die Bühne (teilweise) für Musikliebhaber. Klein, fein, direkt am Haupteingang gelegen. Früher bekannt als Clubstage.

Partner abliefern bei „Kiss and Ride“

Partnerin oder Partner abliefern: „Kiss and Ride“ ist wie am Flughafen natürlich auch auf dem Ring möglich. Für Autofahrer, die nur kurzzeitig parken wollen, gilt: Der Beschilderung folgen, die Mitarbeiter leiten zum nächstgelegenen freien Parkplatz.

Quasi gleich: Rock am Ring und Rock im Park

Quasi das gleiche Festival, was die Musik angeht, findet auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg statt. Heißt dann Rock im Park.

Registrieren als Stammzellenspender

Registrieren als Stammzellenspender: Die Stefan Morsch Stiftung hat 2023 einen Informationsstand im „Luna Park“ beim Riesenrad angeboten. Ob es das 2024 auch wieder geben wird, ist noch nicht bekannt.

Schließfächer bei Rock am Ring

Schließfächer: Diese stehen wieder auf dem Gelände bereit. Sie können gemietet werden und beinhalten einen Stromanschluss für das Laden von elektronischen Geräten.

Trotzdem zuschauen im Livestream

Trotzdem zuschauen, auch wenn man nicht dabei sein kann: Das ging 2023 noch über das Streaming bei RTL+, die das Festival über ihre App und den Webbrowser übertragen haben. Wer das Festival 2024 überträgt, ist noch nicht endgültig bekannt.

Umgeplant: Mudvayne sagen Auftritt ab

Umgeplant: Mudvayne hat leider alle Europakonzerte abgesagt und wird daher auch nicht bei Rock am Ring auftreten.

Viez auch wieder bei Rock am Ring?

Vieztrinker aufgepasst! Was seit vielen Jahren auf den Campingplätzen Usus ist, hat im vergangenen Jahr auch seinen Weg an die Getränkestände: Viez der Marke „Bembel With Care“ wurde in den Sorten Apfelwein-Cola und Apfelwein-Pur an den Cocktailständen verkauft. Ob das 2024 wieder so sein wird, ist noch nicht bekannt – aber wohl von vielen Viez-Fans erhofft.

Wellenbrecher vor der Utopia Stage

Wellenbrecher: Auf der Center-Stage (ja, offiziell heißt die „Utopia Stage“, aber wer nennt die schon so?) wird es bei den Hauptacts wieder zur Anstrengung werden, in einen der ersten beiden Wellenbrecher vorne an der Bühne zu gelangen. Diese sind ausschließlich über die direkten Zugänge auf der Start-Ziel-Geraden zugänglich. Hier wird wieder mit einer Ampelschaltung gearbeitet.

Zelt steht bereit

Zelt steht bereit: Mit „mein-zelt-steht-schon“ ersparen sich Camper Aufbaustress und Standortsuche. Kurz gesagt kommt man an den Ring und das Zelt und Zubehör steht bereits fertig aufgebaut bereit. Kostet allerdings.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort