1. Serien und Specials

"Rock am Ring" 2022: Line-up - Tages-Spielpläne für das Festival

Drei-Tages-Festival : Tages-Spielpläne für „Rock am Ring“ 2022: Wann ist welche Band im Line-up dran?

Nach zweijähriger Corona-Pause wird 2022 auf dem Nürburgring wieder „Rock am Ring“ stattfinden. Aber wann steht welche Band auf dem Spielplan? Hier gibt es die aktuellen Infos zum Line-up des Festivals.

Zwei Jahre mussten Fans von „Rock am Ring“ auf „ihr“ Festival verzichten. Doch es bleibt bei diesen zwei Jahren, denn das Festival wird im Jahr 2022 wieder stattfinden. Vom 3. bis 5. Juni wird auf dem Nürburgring gerockt.

Wer sein Ticket nicht zurückgegeben, sondern umgetauscht hat oder sich ein neues Ticket gekauft hat, der darf sich also auf einen Spielplan mit drei Tagen Musik freuen. Schon einige Monate vor dem Festival haben die Veranstalter bekanntgegeben, welche Band an welchem Tag auftreten wird. Einige neue Bands und leider auch Absagen gab es aber auch noch relativ kurzfristig.

Welche Band bei „Rock am Ring“ 2022 an welchem Tag spielt und wer der Headliner am jeweiligen Datum ist:

Tages-Spielplan: Line-up für Rock am Ring am Freitag, 3. Juni 2022:

Der Tag, an dem Rock am Ring aus der Corona-Pause zurückkehrt. Headliner am Freitag ist Green Day ab 22.35 Uhr auf der Utopia Stage. Und das ist das weitere Line-up:

Utopia Stage: Donots (13.40 Uhr), You Me At Six (14.50 Uhr), Weezer (16.15 Uhr), Måneskin (17.30 Uhr), The Offspring (18.45 Uhr) und Broilers (20.40 Uhr).

Mandora Stage: 102 Boyz (14.15 Uhr), Serious Klein (15.10 Uhr), SSIO (16.10 Uhr), Masked Wolf (17.20 Uhr), BHZ (18.40 Uhr), Jan Delay & Disco NO.1 (20.10 Uhr), Marteria (22.00 Uhr) und Scooter (0.10 Uhr).

Orbit Stage: Akuma Six (14.50 Uhr), Unprocessed (15.45 Uhr), Fire From The Gods (16.45 Uhr), Spiritbox (17.55 Uhr), The Murder Capital (19.05 Uhr), Caliban (20.20 Uhr), Stick To Your Guns (21.45 Uhr) und Danko Jones (23.15 Uhr).

Tages-Spielplan: Line-up für Rock am Ring am Samstag, 4. Juni 2022:

Die britische Rockband Muse ist der Headliner am Samstag um 22:30 Uhr auf der Utopia Stage. Der weitere Spielplan für den Tag:

Utopia Stage: Kodaline (14.00 Uhr), Gang Of Youths (15.05 Uhr), Sportsfreunde Stiller (16.10 Uhr), RIN (17.25 Uhr), Alligatoah (18.55 Uhr) und Placebo (20.40 Uhr).

Mandora Stage: Ego Kill Talent (14.50 Uhr), Baroness (16.00 Uhr), Mastodon (17.10 Uhr), Ice Nine Kills (18.35 Uhr), Fever 333 (20.05 Uhr), Deftones (21.50 Uhr) und Casper (23:40 Uhr).

Orbit Stage: Schimmerling (14.00 Uhr), Kafvka (14.55 Uhr), Boston Manor (16.00 Uhr), The Linda Lindas (17.05 Uhr), Schmutzki (18.15 Uhr), Toxpack (19.25 Uhr), Die Kassierer (20.45 Uhr), Don Broco (22.15 Uhr) und Sondaschule (23.45 Uhr).

Tages-Spielplan: Line-up für Rock am Ring am Sonntag, 5. Juni 2022:

Volbeat gehören mittlerweile zu „alten Bekannten“ auf dem Ring, sind dort bereits viele Male aufgetreten. 2022 werden sie den Abschluss bilden, denn Volbeat sind der Headliner ab 22 Uhr auf der Utopia Stage. Auf folgende Bands dürfen sich die Besucher außerdem freuen:

Utopia Stage: Black Veil Brides (14.35 Uhr), Airbourne (15.40 Uhr), Shinedown (16.55 Uhr), Bullet For My Valentine (18.20 Uhr) und Korn (20.10 Uhr).

Mandora Stage: Daughtry (13.35 Uhr), Miles Kennedy (14.25 Uhr), Tremonti (15.35 Uhr), Bush (16.45 Uhr), Royal Republic (18.10 Uhr), A Day To Remember (19.40 Uhr), Beatsteaks (21.20 Uhr) und Billy Talent (23.15 Uhr)

Orbit Stage: RedHook (13.30 Uhr), Tempt (14.20 Uhr), The Faim (15.20 Uhr), Skynd (16.20 Uhr), Grandson (17.30 Uhr), 100 Gecs (18.45 Uhr), Drangsal (20.05 Uhr), Digitalism (21.35 Uhr) und Boyz Noize (23.05 Uhr).

Mit der „Rock am Ring“-App die persönlichen Favoriten im Blick behalten

Die App zu „Rock am Ring“ 2022 bietet ebenfalls einen Überblick über das Line-up. Demnach wird es eine Favoritenfunktion geben, nach der Facebook-User in den Wochen vor dem Festival bereits gezielt gefragt hatten. So kann sich jeder einen eigenen Spielplan zusammenstellen und genau im Blick behalten, wann die persönlichen Lieblingsbands mit ihren Auftritten an der Reihe sind.

Hier geht es zur Infostrecke: Komplettes Line-up für „Rock am Ring“ 2022: Alle Bands von A bis Z