Schreck beim Festival Windhose zerfetzt Zelte bei Rock am Ring – zwei Verletzte

Nürburgring · Ein Video zeigt einen erschreckenden Vorfall bei Rock am Ring. Es wurde sogar gefährlich. Besucher auf dem Campingplatz können nur zusehen, wie sich um sie herum die Zerstörung ausbreitet.

 Besucher feiern bei Rock am Ring.

Besucher feiern bei Rock am Ring.

Foto: dpa/Thomas Frey

Ein Video vom Nürburgring hat sich am letzten Tag von Rock am Ring im Internet verbreitet. Darauf zu sehen ist ein aktueller Vorfall auf einem der Campingplätze. Unter den Besuchern hat jemand gefilmt, wie plötzlich eine Windhose über den Platz fegte. Die Bilder zeigen deutlich, dass sich die Menschen vor Ort in Gefahr befanden. Denn plötzlich flog alles Mögliche durch die Luft.

Windhose bei Rock am Ring 2024 bestätigt

Das Polizeipräsidium Koblenz bestätigte gegenüber Bild, dass es sich tatsächlich um Ereignisse bei Rock am Ring 2024 handelt. Demnach wurden zwei Personen bei dem Vorfall leicht verletzt.

Rock am Ring: Fotos vom Camping am Nürburgring
16 Bilder

So feiern die Besucher auf dem Camping am Nürburgring

16 Bilder
Foto: TV/Christian Thome

Der Wind griff sich Zelte und Pavillons, die daraufhin mit Wucht über den Platz geweht wurden. Auch andere Gegenstände wurden in die Höhe geschleudert. Sie wehten als gefährliche Geschosse umher, mitten zwischen den Festivalbesuchern, die sich dort aufhielten. Innerhalb von Sekunden richtet der sehr starke Wind große Zerstörung in einem kleinen Bereich des Campings an.

Rock am Ring: Die schönsten Eindrücke vom Zeltplatz
42 Bilder

Die schönsten Eindrücke vom Zeltplatz bei Rock am Ring

42 Bilder
Foto: TV/Alexander Wittlings

Was ist eine Windhose?

Der Deutsche Wetterdienst erklärt, dass eine Windhose (oder Tornado) durch starke Temperaturgegensätze entsteht, bei denen Luft aufsteigt. Unter den richtigen Bedingungen kann dabei ein rotierender Aufwindschlauch entstehen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort