1. Dossier

Politik: Schluss mit lustig im Eifelkreis

Politik : Schluss mit lustig im Eifelkreis

(de) Wochen bevor Bund und Länder reagieren, geht Landrat Joachim Streit voran und rät, alle Veranstaltungen mit mehr als 75 Menschen abzusagen. Kurz darauf entscheiden sich die Stadt Bitburg und die Mitveranstalter erstmals in der mehr als 40-jährigen Geschichte, den Beda-Markt ausfallen zu lassen.

Streit, der Anfang März noch für seinen regiden Kurs vielfach kritisiert wurde, gilt rückblickend als Vorreiter. Zu dem Zeitpunkt waren die Fußballstadien noch voll. Ziel des Eifelkreis-Landrats: die erste Infektionswelle möglichst flach zu halten. Das ist ihm gelungen.s Foto: Dagmar Dettmer