Stärkste Fraktion setzt auf altbekanntes Personal

Stärkste Fraktion setzt auf altbekanntes Personal

Die CDU des Gerolsteiner Landes setzt auf Kontinuität: Auf ihrer Liste zur Wahl des neuen Verbandsgemeinderats am 25. Mai finden sich viele alte Bekannte. Angeführt wird sie vom Gemeindeverbands- und Fraktionsvorsitzenden Klaus Schildgen.

Gerolstein. Mit der Aufstellung der Liste für die Wahl zum Verbandsgemeinderat am 25. Mai würden die politischen Weichen für das Gerolsteiner Land für die nächsten fünf Jahre gestellt, sagte Klaus Schildgen, Gemeindeverbandsvorsitzender der CDU im Gerolsteiner Land sowie Fraktionsvorsitzender der CDU im VG-Rat Gerolstein. Die hat zwölf der 28 Sitze im Rat inne, ist somit stärkste Fraktion und stellt mit Bürgermeister Matthias Pauly ein weiteres stimmberechtigtes Mitglied. Laut Schildgen ist es der CDU gelungen, "für alle 28 Plätze motivierte und engagierte Kandidatinnen und Kandidaten zuzüglich zwei Nachrücker zu finden". Schildgen selbst führt die Liste an, gefolgt vom langjährigen ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Josef Bach aus Birresborn, und Magdalena Winter aus Pelm.
Kommunalwahl 2014


Für die CDU treten an: Klaus Schildgen (Gerolstein), Josef Bach (Birresborn), Magdalena Winter (Pelm), Matthias Meis (Kalenborn), Johannes Müller (Densborn), Manfred Rinderer (Gerolstein), Klaus Müller (Pelm), Gottfried Wawers (Duppach), Hans-Josef Gitzen (Gerolstein-Michelbach), Dieter Jung (Salm), Günter Socha (Gerolstein), Rudolf Finken (Gerolstein-Roth), Christoph Hacken (Mürlenbach), Albert Müller (Gerolstein), Matthias Krebsbach (Pelm), Monika Neumann (Gerolstein), Klaus Sohns (Birresborn), Norbert Reusch (Gerolstein-Müllenborn), Anna Elisabeth Thieltges (Gerolstein), Friedhelm Bongartz (Gerolstein), Johannes Burggraf (Birresborn), Peter Bitschene (Gerolstein), Maaike Thijs (Kopp), Horst Werner (Gerolstein), Manfred Gerard (Mürlenbach), Winfried Wülferath (Gerolstein), Erwin Schäfer (Gerolstein-Müllenborn), Erwin Palm (Birresborn), Stefan Pichler (Densborn), Gordon Schnieder (Birresborn). mh