Starkenburg und Irmenach sind ohne Kandidaten

Starkenburg und Irmenach sind ohne Kandidaten

Während in Enkirch gleich drei Kandidaten Ortsbürgermeister werden wollen, hat sich in Irmenach und Starkenburg niemand beworben.

(sim) Die Ausgangslage zur Wahl der Ortsbürgermeister in den Gemeinden der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach könnte unterschiedlicher kaum sein: In Enkirch kämpfen gleich drei Kandidaten um die Nachfolge von Karl-Heinz Weisgerber: Roland Bender tritt für die CDU an, Stefan Becker und Bernhard Beucher kandidieren als Einzelbewerber. In Irmenach (Karl-Heinz Tatsch tritt nicht mehr an) und Starkenburg (Heinz Wagner tritt nicht mehr an) gibt es hingegen keine Bewerber um das Amt des Ortsbürgermeisters. In beiden Orten wählt der neue Gemeinderat aus seinen Reihen den Ortsbürgermeister, falls dann jemand bereit ist. In Burg ist Amtsinhaber Reiner Bucher als Einzelbewerber einziger Kandidat. Auch in Lötzbeuren gibt es nur einen Bewerber. Amtsinhaber Klaus Reitz tritt erneut für die SPD an. In Traben-Trarbach bewirbt sich Amtsinhaberin Heide Pönnighaus erneut. Sie tritt für die CDU an.