1. Dossier

Trier hilft sich Vernetzte Hilfe für den Nachbarn

Tier hilft sich : Vernetzte Hilfe für den Nachbarn

Es sind inzwischen knapp 8000 Menschen, die Mitglied der Gruppe „Trier hilft sich“ im sozialen Netzwerk Facebook geworden sind. Ob speziell gestalteter Mundschutz, Hilfe beim Einkauf oder Tipps für Essenlieferungen.

Sehr oft weiß einer der Mitglieder Rat und kann helfen. Und das nicht nur im Stadtgebiet  Trier. Nach dem Beginn des ersten Lockdowns haben sich quer durch die Region solche Gruppen gefunden.

har/Foto: Marlene Bucher