Viel los beim TV-Diskussionsforum in Neuerburg

Viel los beim TV-Diskussionsforum in Neuerburg

300 Menschen haben beim Forum des Trierischen Volksfreunds in der Stadthalle in Neuerburg die Bürgermeister-Kandidaten Klaus Rechin und Norbert Schneider mit den TV-Redakteuren Harald Jansen und Nina Ebner unter die Lupe genommen.

(kah) Dabei nahmen die beiden parteilosen Kandidaten Stellung zu kommunalpolitischen Themen und zu ihren Zielen für die Verbandsgemeinde.

Schneider und Rechin wollen am 7. Juni bei der Kommunalwahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Neuerburg gewählt werden. Für Amtsinhaber Norbert Schneider wäre es die zweite Amtszeit, Herausforderer Klaus Rechin strebt einen politischen Wechsel im Rathaus an.

Der parteilose Amtsinhaber Norbert Schneider konnte sich vor acht Jahren gegen mehrere Bewerber durchsetzen und zog aus dem Ministerium der Justiz in Sachsen-Anhalt ins Neuerburger Rathaus ein. Klaus Rechin ist ebenfalls parteilos, geht allerdings als Kandidat der CDU ins Rennen. Rechin ist 46 Jahre alt, sitzt für die Liste Hosfeld im Neuerburger Stadtrat und will nun Schneider als VG-Chef beerben.

Bericht/Video folgen.