1. Dossier

Viele Sonnenbrände, aber keine größeren Einsätze für Helfer

Viele Sonnenbrände, aber keine größeren Einsätze für Helfer

Schönes Wetter kann bei zu viel Sonne auch seine Schattenseiten haben - das merkt so mancher Besucher beim Festival.

„Wetterbedingt haben wir ein bisschen mit Sonnenbränden zu tun“, berichtete der Sprecher der Einsatzleitungdes Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Thorsten Trütgen, am Samstag. Einige Besucher seien ohne Sonnencreme angereist und fragten an den Rotkreuz-Stationen danach.

Zum Auftakt am Freitag sei in 2600 Fällen Hilfe geleistet worden. Dabei sei jedes Pflaster und jede Portion Sonnencreme mit eingerechnet. 330 Menschen wurden zur weiteren, meist ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. „Das Wetter spielt uns extrem in die Karten.“ Die Temperaturen seien angenehm, aber nicht zu hoch.