Volksfreund trifft City Campus

Volksfreund trifft City Campus

Zeitung lesen für die Forschung können Besucher am Freitag ab 18 Uhr beim City Campus im Rheinischen Landesmuseum in Trier. Das Projekt wird vom Trierischen Volksfreund unterstützt, der vor Ort auch erklären wird, wozu Praxis Forschung braucht.

Wie wirken sich unterschiedliche Bilder und Überschriften auf die Wahrnehmung eines Artikels aus? Was kommt besser an: ein nachrichtlicher Text über Radfahren in Trier, eine Reportage zum Thema oder eine Bilderseite? Professor Klaus Arnold und Dr. Christoph Barth von der Uni Trier zeigen, womit sie sich als Medienwissenschaftler beschäftigen und wie sie Daten erheben - zum Beispiel mit einer Apparatur am Computerbildschirm, die Pupillen-Bewegungen aufzeichnet. Citycampus-Besucher können diese Eyetracking-Technologie testen. Artikel und Zeitungsseiten für das Projekt der Medienwissenschaftler hat der Trierische Volksfreund erstellt, die Variante des Radfahr-Themas mit den meisten Stimmen wird kommende Woche im Lokalteil veröffentlicht. Wozu Praxis Forschung braucht, erklärt der TV im Landesmuseum anhand von Studien im Auftrag des Medienhauses.