Otto Freiherr Hiller von Gaertringen Wieso der Eifeler AfD-Fraktionsvorsitzende nicht mehr in den Kreistag will

Bitburg-Prüm · Der aktuelle AfD-Fraktionsvorsitzende wird künftig kein Mitglied des Kreistages Bitburg-Prüm mehr sein. Dafür hofft ein Mitglied der als gesichert rechtsextremistisch eingestuften Jugendorganisation „JA“ auf ein Mandat, das besonders im Internet durch deutliche Aussagen auffällt.

Otto Freiherr Hiller von Gaertringen bei einer AfD-Veranstaltung. (Archivfoto)

Otto Freiherr Hiller von Gaertringen bei einer AfD-Veranstaltung. (Archivfoto)

Foto: Christian Altmayer

Otto Freiherr Hiller von Gaertringen kandidiert nicht mehr für den Kreistag des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Damit wird sich die Kreistagsfraktion der AfD mindestens zur Hälfte verändern. Hiller von Gaertringen ist einer von zwei aktuellen Mandatsträgern. Die andere Hälfte – Boris Schnee – kandidiert auf Platz eins der Liste.