1. Serien und Specials

Wolfgang Ferner auf Platz vier

Wolfgang Ferner auf Platz vier

Wolfgang Ferner aus Rommersheim wurde bei der Listenaufstellung der Partei die Linke zur Bundestagswahl in Grünstadt auf den vierten Platz gewählt.

Bitburg/Grünstadt/Pfalz. (red)
Der Strafverteidiger Wolfgang Ferner setzte sich gegen sieben Mitbewerber durch und wurde in einer folgenden Stichwahl als Nummer vier auf der Landesliste von den Mitgliedern gewählt.

Somit ist Wolfgang Ferner nicht nur Direktkandidat im Wahlkreis 200, sondern hat auch einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste der Partei Die Linke.