Zwei Kandidaten kämpfen um einen Posten

Zwei Kandidaten kämpfen um einen Posten

Fühlen Sie den Kandidaten für das Bürgermeister-Amt in der Verbandsgemeinde Neuerburg auf den Zahn: Am heutigen Donnerstag stellen sich Norbert Schneider und Klaus Rechin beim Bürgermeister-Forum des TV den Fragen der Moderatoren und der Zuhörer. Los geht's um 19 Uhr in der Stadthalle in Neuerburg.

Neuerburg. (neb) In dreieinhalb Wochen bestimmen die Bürger im Neuerburger Land, wer als Bürgermeister die Geschicke der Verbandsgemeinde Neuerburg lenken soll. Der parteilose Amtsinhaber Norbert Schneider, der sich vor acht Jahren gegen mehrere Bewerber durchsetzen konnte und aus dem Ministerium der Justiz in Sachsen-Anhalt ins Neuerburger Rathaus einzog, hat es dieses Mal nur mit einem Kontrahenten zu tun: Klaus Rechin, ebenfalls parteilos, der allerdings als Kandidat der CDU ins Rennen geht. Rechin ist 46 Jahre alt, sitzt für die Liste Hosfeld im Neuerburger Stadtrat und will nun Schneider als VG-Chef beerben.

Die beiden Kandidaten stellen sich am Donnerstag, 14. Mai, um 19 Uhr, in der Neuerburger Stadthalle beim Bürgermeister-Forum des Trierischen Volksfreunds den Fragen der TV-Moderatoren Harald Jansen und Nina Ebner. Zuvor haben die Bewerber um das Bürgermeister-Amt Gelegenheit, den Zuhörern in "flammenden Reden" in drei Minuten deutlich zu machen, warum sie die Verbandsgemeinde führen können und möchten. Im Laufe des TV-Forums haben auch die Zuhörer Gelegenheit, den Kandidaten ihre Fragen zu stellen. Liebe Leser, nutzen Sie die Chance, seien Sie mit dabei - wir freuen uns auf die Eröffnung eines fairen und sachlichen Wahlkampfs!