BAUEN - WOHNEN - LEBEN Moderne Solarleuchten

Verlässlich, effizient und ohne Stromkabel

Solarleuchten als stromsparende und nachhaltige Lösung zur Außenbeleuchtung. Sie sind schnell und einfach montiert und laden sich automatisch auf, ohne Stromkabel und Stromkosten. Foto: djd/Steinel
Solarleuchten als stromsparende und nachhaltige Lösung zur Außenbeleuchtung. Sie sind schnell und einfach montiert und laden sich automatisch auf, ohne Stromkabel und Stromkosten. Foto: djd/Steinel

Immer mehr Hausbesitzer wollen im Alltag auf stromsparende und nachhaltige Lösungen rund um ihre Immobilie setzen. Beispielsweise bei der Beleuchtung von Haus und Garten. Hier bieten sich klimafreundliche Solarleuchten an. Sie sind schnell und einfach montiert und laden sich automatisch auf, ohne Stromkabel und Stromkosten. Da sie keinen Netzanschluss benötigen, kann man sie auch an Orten einsetzen, an denen es keinen Strom gibt. Solarleuchten liefern ihr Licht ganzjährig, selbst bei extremer Witterung im Sommer und im Winter. Moderne Solarleuchten verfügen über ein effizientes Solarpanel und einen leistungsstarken Akku. Sie sind dank einer Kombination hochwertiger Komponenten sehr verlässlich. Viele Leuchten sind mit einem hocheffizienten Glas-Solarpanel ausgestattet, um Energie aus Sonnenlicht zu gewinnen. Diese wird in einem leistungsstarken und langlebigen Lithium-Ferrum-Akku gespeichert. Scheint die Sonne einmal nicht, steht je nach Modell eine Leuchtreserve für mindestens 40 Tage zur Verfügung. Das LED-Lichtsystem ist vor Überhitzung geschützt und hat dadurch eine entsprechend lange Lebensdauer.

Solarleuchten für alle Einsatzzwecke

Ob am Eingangsbereich, auf der Terrasse oder am Carport - Solarleuchten stehen heute als Wand- oder Standleuchte für alle Bereiche rund um Haus und Garten zur Verfügung. So lässt sich eine Solar-LED-Außenleuchte meist mit wenigen Handgriffen überall dort installieren, wo helles Licht gewünscht ist. Da sie keinen Stromanschluss benötigt, kann sie auch ohne einen Elektriker einfach selbst installiert werden. Der integrierte Infrarot-Sensor schaltet das Licht automatisch ein, wenn eine Bewegung registriert wird. Die modellabhängige Nachtlichtfunktion bietet eine sanfte Ausleuchtung und sorgt dabei für mehr Sicherheit in der Dunkelheit. Der starke Akku lädt auch bei bewölktem Wetter und wenig Sonnenstunden auf, um 365 Tage im Jahr bei jedem Wetter automatisches Licht zu liefern. Ganz ohne Stromkosten lässt sich auch die Hausnummer mit einer Solarleuchte beleuchten. Ein Dämmerungssensor sorgt für die Lichtschaltung. Bei Einsetzen der Dunkelheit geht das Licht auch hier automatisch an und am Morgen, wenn es hell wird, wieder aus.

Mehr zum Thema