ANZEIGE

BAUEN - WOHNEN - LEBEN Das finden auch die Füße gut

Hochwertige Terrassendielen machen Schluss mit schmerzhaften Splittern

Entspannen im Freiluftwohnzimmer: Mit einem hochwertigen Holzbelag erhält die Terrasse ein wohnliches Flair. Foto: djd/www.megawood.com
Entspannen im Freiluftwohnzimmer: Mit einem hochwertigen Holzbelag erhält die Terrasse ein wohnliches Flair. Foto: djd/www.megawood.com

Barfuß durch den Sommer, so stellen sich die meisten die warme Jahreszeit im eigenen Garten vor.

Die schmerzhafte Überraschung folgt oft in Form von kleinen Holzsplittern unter dem Fuß, die einem die Freude am Barfußlaufen verleiden können. Gerade auf Terrasse und Balkon sollte man daher nicht nur auf einen robusten und langlebigen Untergrund Wert legen, sondern auch darauf, dass durch Splitter niemand verletzt wird. 

Holzdielen sind der Klassiker etwa für die Terrassengestaltung, doch allzu schnell fließen Tränen, wenn etwa ein Kinderfuß auf einen Splitter tritt. Bei den sogenannten Barfußdielen besteht diese Gefahr nicht: Die Basis für das Material, das optisch von reinen Holzdielen nicht zu unterscheiden ist, bilden zu über 70 Prozent Naturfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die mit umweltfreundlichen Bindemitteln veredelt und besonders langlebig gemacht werden. Die positiven Eigenschaften des Rohstoffs Holz bleiben erhalten und werden um weitere Vorteile ergänzt. Die Dielen sind nicht nur frei von Splittern, sondern sie sind auch witterungsbeständig und pflegeleicht. Sogar auf die sonst notwendige, regelmäßige Imprägnierung kann der Gartenbesitzer damit in Zukunft verzichten. 

Oberflächen und Farben nach eigenem Geschmack

Bei der optischen Gestaltung der Terrasse hat der Hauseigentümer freie Hand und kann aus vielen Oberflächen und Farben wählen. Wer statt mit Bleistift und Papier lieber am Computer plant, findet jetzt auch für die Terrassengestaltung die passende App.

Mehr zum Thema