Anzeige

Heimat- und Weinfest findet nach Corona-Pause wieder statt

 

Heimat- und Weinfest findet nach Corona-Pause wieder statt

Timeless

13.07.2022

Nach einer langen pandemiebedingten Pause kann die traditionsreiche Veranstaltung in der Saar-Mosel-Stadt endlich wieder stattfinden. 

Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Rathaus. Schon die ganz Kleinen werden sicherlich glücklich werden – zum Beispiel beim Familiennachmittag am Sonntag mit Kulturbühne und dem Spielmobil Konz, sowie dem Kindertheater „Die Wunschhändlerin“ auf dem Festplatz. Autoliebhaber können beim Oldtimercorso wieder seltene Schätze bestaunen und Sportfans können sich beim „Zumbathon“ für den guten Zweck sportlich betätigen: Der Spendenerlös geht an das Haus für Kinder in Konz.

Musikalisch bietet das 72. Heimat- und Weinfest für alle Geschmäcker etwas: zum Beispiel Classic Rock der Bands „Timeless“ und „Frantic“, Rock-Pop hat die Band „Finally“ im Gepäck und „Frank Rohles & Friends“ spielen Greatest Hits. Zusätzlich gibt es hinter Verwaltungsgebäude II eine Newcomer Bühne und eine DJ Night. Aber auch Classic-Fans kommen auf ihre Kosten beim Auftritt des Star-Tenors Thomas Kiessling und den „Original Konzer Musikanten“ und auch das Frühschoppenkonzert der „Concordia“ Konz wird für Freude sorgen.

Zu den weiteren Highlights gehören Auftritte der Showtanzgruppe „Rainbow“ und der Empfang der Gastweinköniginnen im Hafen des Wassersportclubs Konz.

Weitere Infos unter
Weitere Infos unter

Die offizielle Eröffnung des Heimat- und Weinfestes beginnt am Freitag, 15. Juli um 20 Uhr – mit dem Musikverein „Harmonie“ Könen und der Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der Saar-Obermosel-Weinkönigin. Die Moderation übernimmt Weinmundwerker und Radiomoderator Thomas Vatheuer (RPR1). Um 22.30 Uhr folgt später am Abend dann das sehr beliebte, große Eröffnungsfeuerwerk.