ANZEIGE

Wittlich bewegt BAUFINANZIERUNG: GUT VORBEREITET, GUT BERATEN: in Wittlich

Melanie Valentin und Sebastian Koch, Baufinanzierungsberater der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG. Thema der Beratung ist auch die Absicherung des Hauses - und seiner Bewohner.

Melanie Valentin und Sebastian Koch, Baufinanzierungsberater der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG in Wittlich

In den eigenen vier Wänden zu leben hat viele Vorteile. In jungen Jahren schätzt man die Unabhängigkeit vom Vermieter und genießt die Möglichkeit, den Lebensmittelpunkt ganz individuell nach eigenen Vorstellungen gestalten zu können. Im Alter kommt die eingesparte Miete praktisch einer zweiten Rente gleich. Gute Gründe für den Schritt ins eigene Heim gibt es also genug, der Weg dorthin kann jedoch über einige Fallstricke führen: Das falsche Objekt, versteckte Kosten, eine zu enge Kalkulation - das kann die Freude am Eigenheim trüben. Doch dem können Häuslebauer und Käufer gezielt vorbeugen, wenn sie sorgfältig auswählen, kalkulieren und finanzieren.

,,Ein ausführliches Analysegespräch steht an erster Stelle. Zusammen mit dem Bankberater lässt sich genau herausfinden, ob die eigene Immobilie ein realistisches Zukunftsziel ist und vielleicht sogar schon in Kürze Wirklichkeit werden kann. Mieter mit Eigenheimwunsch können sich unverbindlich bei uns beraten lassen", erklärt Melanie Valentin, Baufinanzierungsberaterin bei der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank, Wittlich. Wie viel Eigenkapital brauche ich? Wie viel Tilgung kann ich mir leisten? Welche Förderungen kann ich nutzen? Für welchen Zeitraum möchte ich Zinssicherheit? All diese Fragen werden in der Beratung angesprochen.

Wichtig ist, einzelne Punkte - etwa das aktuelle Zinsniveau - nie isoliert zu betrachten. Einen Gesamtüberblick kann nur ein eigener Finanzierungsplan über die gesamte Laufzeit liefern. Er enthält Informationen zur monatlichen Belastung, zu Zins und Tilgung, zur Restschuld nach Ablauf der Zinsbindung sowie zu den Gesamtkosten. Wesentlich ist auch die Möglichkeit von Sondertilgungen. ,,Flexibilität ist wichtig. Wir bieten kostenfreie Sondertilgungen und die Änderung von Darlehnsraten an", sagt Sebastian Koch, Baufinanzierungsberater in Wittlich. Unbedingt beachten: Die Finanzierung sollte so geplant sein, dass die Immobilie beim Abschied aus dem Berufsleben möglichst schuldenfrei ist. Nur dann kommt der Vorteil des mietfreien Wohnens im Ruhestand voll zum Tragen.

Bei den aktuell stark gestiegenen Bauzinsen sind auch lange Zinsbindungen wieder sehr attraktiv. Die Zinssätze für Zinsbindungen von 10 Jahren und 30 Jahren beispielsweise liegen aktuell eng beieinander. Mit einer längeren Zinsbindung kann man so entsprechend langfristig planen. Und auch das Bausparen erlebt eine Renaissance. Viele Bauspartarife bilden derzeit noch das alte/niedrige Zinsniveau ab - Bausparen lohnt sich daher aktuell als Vorsorgevertrag zur Zinsabsicherung.

Thema der Beratung ist auch die Absicherung des Hauses - und seiner Bewohner.

Unabhängig davon ob man baut oder kauft, sollte man sich frühzeitig um das Thema der Absicherung kümmern, damit eventuelle Schäden nicht das gesamte Vorhaben bedrohen. Mit der Wohngebäudeversicherung kann man sich beispielsweise vor Beschädigungen und Zerstörungen verschiedenster Art schützen. Schäden, die durch Fremde an Einrichtung und Wertgegenständen verursacht werden, lassen sich mit der Hausratversicherung abdecken.

Auch wichtig die Frage ,,Was passiert, wenn etwas passiert", so Melanie Valentin. Die Absicherung der Familie und der Immobilie im Falle unvorhersehbarer Ereignisse ist auch ein wichtiger Baustein der Beratung.

In jedem Fall - und da spricht Sebastian Koch für all seine Kolleginnen und Kollegen bei der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG - lohnt sich ein Gespräch mit unseren Beratern, wenn es um das Thema Haus & Wohnen geht.

Mehr zum Thema