Tipps von McTREK

In der Festivalzeit ziehen echte Fans natürlich in ein Campingzelt. Was es dabei alles zu beachten gibt, erklärt Heiner Pyhel vom Outdoorspezialisten McTREK in Trier.

(Trier) Das "Roskilde Festival" in Dänemark zählt zu den größten seiner Art in Europa. Heiner Pyhel, Leiter der McTREK-Filiale in der Hornstraße, war lange Zeit selbst regelmäßiger Besucher dieses Megaevents und kennt sich daher in Sachen Festival-Must-haves bestens aus.

"Man braucht auf jeden Fall ein günstiges Zelt, denn das geht unter diesen Bedingungen schnell kaputt, außerdem einen Campingkocher. Ein Campingstuhl wäre auch nicht schlecht", erklärt der Experte, der mit seinem Team auf über 600 qm alles für Outdoor-Fun bereit hält, darunter neben Camping-Artikeln sowie Kletter- und Bergsport-Bedarf auch Wanderschuhe und Rucksäcke für Kurz- und Fernreisen. Für die Nächte empfiehlt er eine stabile Schaumstoffmatratze und einen Kunstfaserschlafsack: "Der ist im Gegensatz zum Daunenschlafsack nicht nässeempfindlich. Ab 20,- Euro ist man schon dabei." Festivalfans, die ein Problem mit Nässe haben, können sich ebenfalls bei McTREK in Trier-West mit passendem Equipment eindecken, wie Heiner erklärt: "Gummistiefel sind ganz wichtig. Und Regenponchos, sogenannte Notfallponchos, gibt's bei uns schon ab 2,- Euro."

In Sachen Nahrungsmittel schwört der Leiter von McTREK auf Klassiker: "Ich empfehle Ravioli, einfache Dosengerichte." Zusammen mit der Camping-Grundausstattung ist man damit bestens gerüstet. Die Festivalsaison kann also kommen!