Toter Wolf: Verband setzt Belohnung aus

Toter Wolf: Verband setzt Belohnung aus

Der Landesjagdverband hat im Fall des am Samstag im Westerwald von einem Unbekannten erschossenen Wolfs eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Der Täter müsse zur Rechenschaft gezogen werden, sagte Jägerpräsident Kurt A. Michael im Gespräch mit volksfreund.de.

Das Tier war Ende Februar erstmals im Kreis Neuwied gesichtet worden.
Rheinland-Pfalz galt bis dahin seit über 120 Jahren als "wolfsfrei". sey