Train.Eat.Fly 2016

Nach der Fitness-Aktion Train.Eat.Fly, die wir in Zusammenarbeit mit Smile X und Sportnahrung Engel durchgeführt haben, stand Jekaterina Root als Siegerin fest. Ihr Gewinn: acht Tage Las Vegas.

Bereits die Anreise hatte es in sich: "Zunächst habe ich einen Kontroll-Marathon von zweieinhalb Stunden hinter mich gebracht, weil niemand so richtig verstanden hat, dass ich alleine unterwegs war, worauf ich zuerst meinen Anschlussflug und anschließend den Transfer verpasste." Doch Jekaterina erwischte letztendlich einen neuen Anschlussflug und die Reise in die Wüstenmetropole ging weiter. Vor ihrer ersten USA-Reise war die Gewinnerin ganz schön aufgeregt, doch gleichzeitig auch gespannt auf das, was sie erwarten würde.

In Las Vegas angekommen, ging es erst einmal in Richtung Haifischbecken, denn im "Golden Nugget", wo sie die kommende Woche übernachtete, ist ein solches in den Poolbereich integriert. Das Hotel in der Fremont Street ist außerdem das erste, welches von Beginn an als Kasino konzipiert wurde.

In den ersten beiden Tagen stand Jekaterina eine in Las Vegas wohnende Freundin mit Rat und Tat zur Seite: "Mit Ruth habe ich meine ersten Besichtigungen am bekannten Las-Vegas-Strip gemacht und sie hat mir jede Menge gezeigt, auch außerhalb der Innenstadt. Das Tolle daran war, dass sie mir Wissenswertes über die verschiedenen Gebäude und die Kultur der Wüstenstadt erzählt hat. Das fand ich sehr interessant", so die 25-Jährige.

Nach zwei Tagen Umherlaufen und Sightseeing legte sie erst einmal eine verdiente Entspannungspause ein: "Ich habe mir einen Pool-Day gegönnt, um zu relaxen." Den dazugehörigen Pool fand sie auf dem Dach eines benachbarten Hotels. Jekaterinas abschließendes Urteil: "Zu gut!"

Doch sie wollte auch etwas weiter entfernt von Las Vegas Neues entdecken. "An einem Tag habe ich deshalb eine Tour zur Südkante des Grand Canyon unternommen. Wir wurden mit einem Shuttle-Bus über den Hoover Dam zu den Canyons gefahren." Für die Train.Eat.Fly-Gewinnerin stand fest: "Das war auf jeden Fall eines der Highlights der ganzen Reise. So etwas Wunderschönes habe ich noch nie gesehen!" Sie war sehr beeindruckt von den Felsmassen, die jährlich über fünf Millionen Besucher anziehen. Und sie ist immer noch total geflasht: "So irreal, wie es dort ist, ist einfach unglaublich!", sagt sie begeistert. Die restlichen Tage teilte sich Jekaterina bewusst ein: So schlenderte sie sowohl die Fremont Street, also den älteren Teil der Stadt, als auch den neueren Las-Vegas-Strip entlang. "Ich wollte einfach jeden Tag etwas Neues entdecken. Dazu gehörten auch coole Bars und Restaurants wie zum Beispiel ,Hooters‘, das ,Hard-Rock-Café‘ und der ,Heart-Attack-Grill‘."

Ein abschließendes Fazit der Gewinnerin darf selbstverständlich nicht fehlen: "Die Reise war einfach nur megagut! Die Erfahrungen, die ich dort gesammelt habe, sind unbezahlbar und kann mir niemand nehmen. Ich bin unheimlich stolz auf mich, dass ich mich getraut habe, alleine so weit zu reisen, und bin durch die Reise gewachsen. Ein großes Dankeschön geht an Lifestyle, Smile X und Sportnahrung Engel, ohne die dieser gelungene Trip nicht möglich gewesen wäre." Wieder zuhause, ging es direkt ins Smile-X-Studio, denn die 25-Jährige bleibt auch nach Train.Eat.Fly dem Sport treu.