Treffen der Zelluloid-Künstler

Treffen der Zelluloid-Künstler

Der Tischtennis-Regionsvorsitzende Winfried Gerhard begrüßte zu seiner Jahresbilanz rund 100 Teilnehmer von 33 verschiedenen Vereinen. Die Aussprache über die vergangene Spielzeit blieb ohne nennenswerte Kritik.

Föhren. (red) Franz Homscheid, der Geschäftsführer des TTVR, stellte zu Beginn den Sachstand der Organisation der Nationalen Deutschen Tischtennismeisterschaften vor, die vom 5. bis 7. März 2010 erstmals in der Arena in Trier stattfinden. Er appellierte an die Vereine, diese Veranstaltung tatkräftig zu unterstützen, indem sie Helfer zur Verfügung stellen. Unter dem Punkt "Personelle Angelegenheiten" stellte der Vorsitzende Felix Heinemann vor, aktiver Spieler beim SV Trier-Olewig. Heinemann hat die Funktion des Regions-Sportwarts übernommen und wurde einstimmig durch den Regionsvorstand bestätigt. Diese Position war schon seit einem Jahr vakant.

Nach dem Totengedenken und den Grußworten der Ehrengäste wurden schließlich die Staffel-, Pokalsieger und Regionsmeister mit Urkunden ausgezeichnet. Zudem wurden langjährige aktive Spieler ebenso geehrt wie Personen, die ehrenamtlich den Tischtennissport unterstützen und fördern. Mit den Informationen zum Jugendspielbetrieb der kommenden Saison durch Dieter Bläsius, Regionsjugendwart, und Rene Dietrich, Verbandsjugendwart, sowie der Vorstellung der neuen Staffeleinteilung durch Willi Deutsch bei Damen, Herren und Freizeitspielern und der Bekanntgabe verschiedener Veranstaltungstermine des Spieljahres wurde der Regionstag abgeschlossen.

Die Geehrten:

Jugendsiegerteller: Julia Hermann (TuS Mosella Schweich); Siegernadel Bronze: Christian Reinsbach (TTC GR Trier) Siegernadel Silber: Gerd Kirchen (Tus Longich-Kirsch), Martina Schäfer (TTC GR Trier) Johanna Hansen, Nils Reh,Stefan Geiben , Mathilde Lequen, Rudolf Lequen (alle TuS Mosella Schweich); Siegernadel Gold: Karl-Josef Ames, Dieter Johaentges (Beide TuS Mosella Schweich), Horst Schneider (SV Föhren); Siegernadel Gold für 30 Jahre: Stefan Heimes (TTC GR Trier); Siegernadel Gold für 40 Jahre: Gerhard Porten , Karl-Heinz Ney (beide SV Föhren); Ehrennadel Bronze: Herbert Stöhr, Volker Gauer (beide TTC GR Trier); Ehrennadel Gold: Uschi Schulz (TTC GR Trier) Horst Weberskirch (SV BW Hetzhof).