| 17:07 Uhr

Trierer Bischof: Jeder vierte Missbrauch ist ein Härtefall

 Triers Bischof Stephan Ackermann hat am Dienstag das Sparpaket des Bistums in Kraft gesetzt. TV-Foto: Friedemann Vetter
Triers Bischof Stephan Ackermann hat am Dienstag das Sparpaket des Bistums in Kraft gesetzt. TV-Foto: Friedemann Vetter
Trier. Mehr als die Hälfte der 44 Missbrauchsopfer im Bistum Trier hat nach Angaben von Bischof Stephan Ackermann bislang einen Entschädigungsantrag gestellt, 18 Betroffene hätten das Geld schon erhalten. Bundesweit wurde jeder vierte Antrag als Härtefall eingestuft, heißt: Die Opfer bekamen über 5000 Euro. Rolf Seydewitz