Trierer Stadtrat gegen Grillverbot im Palastgarten

Trierer Stadtrat gegen Grillverbot im Palastgarten

Zweiter Anlauf für die Grünanlagen- und Spielplatzsatzung der Stadt Trier: Die Verwaltung hat einen überarbeiteten Entwurf vorgelegt, den die Ausschüsse des Stadtrats in den nächsten Tagen beraten sollen.

Aber wie bereits im Frühjahr regt sich Widerstand. So zeichnet sich eine breite Ratsmehrheit für legales Grillen im Palastgarten ab, das die zuständige Dezernentin Simone Kaes-Torchiani (CDU) ablehnt. Beschlossen werden soll die Satzung in der Stadtratssitzung am 17. November.