TV-Wetterexperte warnt vor Nikolaus-Orkan über Deutschland

TV-Wetterexperte warnt vor Nikolaus-Orkan über Deutschland

Wetter.net-Meteorologe Dominik Jung, Wetterexperte für den Volksfreund, sagt für den Nikolausabend am 5. Dezember ein „waschechtes Orkantief“ voraus. Heftige Stürme treffen vor allem Norddeutschland, aber auch in Köln und auf den Bergen in der Region werden die Auswirkungen zu spüren sein.

Am Donnerstag, 5. Dezember, wird es abends in Deutschland voraussichtlich stürmisch. Dies sagen Meteorologen voraus. "Das Sturmfeld des Orkans wird die Norddeutschen bis weit in den Freitag in Atem halten und wahrscheinlich auch eine schwere Sturmflut zur Folge haben", sagte TV-Wetterexperte Dominik Jung am Dienstag.

Aber auch im Landesinneren könne es teils schwere Sturmböen geben. Der Wind erreicht laut dem Wetter.net-Fachmann auch in Köln immerhin noch eine Geschwindigkeit bis 80 Stundenkilometer. Auf dem Gipfel des Brocken im Harz könnten es sogar 170 Stundenkilometer sein, auf dem Fichtelberg im Erzgebirge bis zu 150 Stundenkilometer.

Den Orkan bezeichnet Jung als Wintersturm. Im Schlepptau führe er kalte Polarluft, dies sorge für einen Temperatursturz in Deutschland. In der Region Trier liegen die Temperaturen laut Vorhersage am Freitag zwischen minus zwei und plus ein Grad. Der Regen in der Nacht könne bis in tiefere Lagen in Schnee übergehen, sagte Jung.