Ungarischer Feiertag in Trier

Ungarischer Feiertag in Trier

TRIER. (red) Im August feiern die Ungarn ihren Nationalfeiertag zu Ehren ihres Königs, des heiligen Stephanus, ihren Nationalfeiertag. Die Ungarisch-Deutsche Gesellschaft Trier feiert aus diesem Grund am Sonntag, 8. August, um 11.30 Uhr in der Kirche der Weißen Väter in der Dietrichstraße in Trier einen festlichen Gottesdienst in ungarischer und deutscher Sprache.

Die ungarisch-deutsche Freundschaft hat eine lange Tradition: Der deutsche Kaiser Heinrich unterhielt mit Ungarns König Stephan freundschaftliche Beziehungen, Heinrichs Schwester heiratete schließlich den Ungarn. Die Ungarisch-Deutsche Gesellschaft wurde 1990 gegründet. Zielsetzung war, das zwischen den beiden Völkern bestehende Kulturerbe und die freundschaftlichen Beziehungen zu stärken. Mittlerweile zählt die anfangs kleine Gemeinschaft 95 Mitglieder.