Verdiente Imker

TRIER. (red) Der Bienenzuchtverein Trier wird sich bei der Landesgartenschau präsentieren. Das beschloss die Generalversammlung, in der auch Ehrungen anstanden.

Die Ehrennadel in Gold für mindestens 40 Jahre Mitgliedschaft und 20 Jahre aktive Vorstandsarbeit erhielt Robert Weber. Die Nadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Norbert Backes, Otto Necke und Peter Schmitt. Bronze erhielten Gerhard Diendorf, Gerhard Huwer, Günther Korn, Erwin Petri und Winfried Scherf. Karl Heinz Burscheid wurde aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit im Vorstand des Vereins zum Ehrenmitglied ernannt. Weitere Ehrungen für besondere Verdienste innerhalb des Vereines und für die Sache der Bienen erhielten Werner Scherf und Matthias Rettig. Weber, der sich in den vergangenen 20 Jahren als Vorsitzender des Bienenzuchtvereines Trier sehr verdient gemacht hat, erhielt darüber hinaus die Ehrenplakette des Landesverbandes in Gold. Einer letzten großen Aufgabe wird sich Weber aber noch stellen: Zusammen mit einigen engagierten Imkern der Region geht es in diesem Jahr vornehmlich darum die Präsentation über die Imkerei im Rahmen der Landesgartenschau zu gewährleisten und zu betreuen. Durch diese Tätigkeit hofft der Bienenzuchtverein ein reges Interesse für die Imkerei in der Bevölkerung zu wecken, handelt es sich doch bei der Bienenhaltung um ein schönes und auch lukratives Hobby, so dass es kaum zu verstehen ist, dass die Zunft der Imker als überaltert gelten kann und Jungimker immer noch sehr rar gestreut sind. Eine Verjüngung war auch das Ergebnis der Vorstandswahl. Bleibt zu hoffen, dass es dem neuen Team gelingen möge, für eine Verbesserung der Situation der Imkerei zu wirken.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort