Video

Straßenkarneval in Köln 2024: Alle Infos zu Weiberfastnacht, Rosenmontag und Veilchendienstag

Höhepunkt der Karnevalssession ist der Straßenkarneval vom 8. bis zum 12. Februar 2024. Das Motto ist "Wat e Theater - wat e Jeckespill", welches laut dem Festkomitee Kölner Karneval für den Stoßseufzer der kölschen Jecken, die mit Fassungslosigkeit auf das Weltgeschehen blicken, steht.

Weiberfastnacht, 8. Februar 2024

Um 11:11 Uhr wird am Alter Markt in Köln der Straßenkarneval eröffnet.

Dann übergibt die Oberbürgermeisterin Henriette Reker symbolisch die Schlüssel der Stadt an das Dreigestirn. Am Severinstor wird traditionell um 13:30 Uhr das Historienspiel "Jan und Griet" aufgeführt.

Karnevalsfreitag, 9. Februar 2024

Highlight des Tages ist der Sternmarsch der Kölner Veedelszöch. Vom Heumarkt, Laurenzplatz, Bollwerk und Eisenmarkt ziehen die Jecken auf den Alter Markt.

Karnevalssamstag, 10. Februar 2024

Um 10:30 Uhr eröffnen die Roten Funken ihr Biwak auf dem Neumarkt mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. In vielen Veedeln ziehen Umzüge durch die Stadtteile und abends spukt der Geisterzug durch Köln.

Tulpensonntag, 11. Februar 2024

Um 11:11 Uhr beginnt der Schull- und Veedelszöch, von der Südstadt durch die Innenstadt geht es bis in die Stolkgasse in der Altstadt-Nord.

Rosenmontag, 12. Februar 2024

Der Höhepunkt des Straßenkarnevals ist der um 10 Uhr beginnende Rosenmontagszug. Auf 8,7 Kilometern ziehen die Jecken vom Chlodwigplatz, Neumarkt, Rudolfplatz bis zum Kölner Dom und dem Ziel Mohrenstraße. Es werden rund 12.000 Teilnehmer erwartet, die rund 300 Tonnen Süßigkeiten und andere Präsente verteilen.

Veilchendienstag, 13. Februar 2024

Durch einige Stadtteile ziehen erneut Umzüge, doch Highlight ist die Nubbelverbrennung. Die Strohpuppe wird in vielen Veedeln feierlich verbrannt.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort