Video

Wann Bäcker in NRW an Weihnachten geöffnet haben

Welche Geschäfte an Heiligabend und Weihnachten öffnen dürfen, regelt das Ladenöffnungsgesetz des Landes NRW. Dort ist genau festgelegt, wann Bäcker und wie lange sie öffnen dürfen.

24. Dezember, Heiligabend:

Es gelten für Bäcker die Öffnungszeiten wie an herkömmlichen Sonntagen: Bäcker, Zeitungshändler oder Blumenläden dürfen bis zu fünf Stunden, bis maximal 14 Uhr geöffnet haben.

25. Dezember, 1. Weihnachtstag:

Am 1. Weihnachtstag haben normalerweise alle Geschäfte geschlossen. Jedoch gibt es für Bäckereien eine Ausnahme. Sie dürfen maximal fünf Stunden am Tag öffnen.

26. Dezember, 2. Weihnachtstag:

An diesem Feiertag dürfen Geschäfte (inklusive Bäcker) die Türen nicht öffnen. Wer frische Brötchen möchte, muss selbst backen oder auf Aufback-Brötchen zurückgreifen. Tankstellen können über die kompletten Weihnachtstage geöffnet bleiben. An Bahnhöfen und Flughäfen dürfen Verkaufsstellen das Brot ebenfalls als Reisebedarf anbieten.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort