| 21:32 Uhr

Hillesheim
Vom Holzwurm befreit

Das Kleine Museum Bolsdorf beendet seine Winterpause.
Das Kleine Museum Bolsdorf beendet seine Winterpause. FOTO: Kleines Museum Bolsdorf
Hillesheim. Im Kleinen Museum in Bolsdorf können Alltagsgegenstände aus vergangenen Zeiten besichtigt werden. Das Museum hat seine Winterpause beendet und ist sonntags von 14 bis 17 Uhr an folgenden Tagen geöffnet: 1./15. April, 6./20. Mai, 3./17. Juni. Der Eintritt ist frei. Termine für Gruppen: Telefon 06593/655 oder 1502.

Im Kleinen Museum in Bolsdorf können Alltagsgegenstände aus vergangenen Zeiten besichtigt werden. Das Museum hat seine Winterpause beendet und ist sonntags von 14 bis 17 Uhr an folgenden Tagen geöffnet: 1./15. April, 6./20. Mai, 3./17. Juni. Der Eintritt ist frei. Termine für Gruppen: Telefon 06593/655 oder 1502.

Die Museumsgruppe Bolsdorf, entstanden aus der Seniorengruppe der Freiwilligen Feuerwehr, arbeitet seit fünf Jahren daran, die Geschichte und Tradition des Dorfes so zu gestalten, dass sie für Jung und Alt interessant dargestellt wird.

Manfred Cornesse, Jörg-Peter Weiß, Alois Schnitzler, Helmut Schmitz (Vorsitzender), Paul Dostert, Hermann Fink, Alois Schmitz, Herbert Brand und Ludwig Hofmann haben 2013 das Kleine Museum Bolsdorf erdacht, restauriert und eingerichtet. An bislang 121 Öffnungstagen haben 1807 Menschen das Museum besucht, davon 197 Kinder.

Während der Winterpause haben die Männer die nächsten Herausforderungen angepackt. Mit moderner Technik und Knowhow haben sie das Museum vom Holzwurm befreien lassen. Und mit der Unterstützung weiterer Männer, Wilfried Weber und Klaus Schreiber, haben sie sich an das Archiv der Dorfgeschichte gewagt. In stundenlanger ehrenamtlicher Arbeit wurden Tausende von Bildern digitalisiert, die  nun dokumentiert werden.

Die Männer des Kleinen Museums Bolsdorf
Die Männer des Kleinen Museums Bolsdorf FOTO: Josefine Engeln