Vorsicht, Eis!

Vorsicht, Eis!

Hey, liebe Kinder! Ich bins, euer Lucky! Heute habe ich ein paar Sicherheitstipps für euch dabei. Seit vielen Tagen ist es richtig kalt bei uns geworden. Und endlich ist Schnee gefallen, so dass man wieder Schlitten fahren und sogar Ski laufen kann.

In manchen Orten wurden sogar minus 15 Grad gemessen - in Kell am See im Hunsrück sogar eisige minus 20 Grad! Das bedeutet, dass die Erde steinhart gefriert. Und auch Teiche, Bäche oder Seen sind zugefroren, weil das Wasser zu Eis wird. "Dort könnte man nun Schlittschuh laufen oder Eishockey spielen", hat sich so mancher gedacht. Aber hoppla, aufgepasst! Aus dem Vergnügen kann schnell tödlicher Ernst werden! Und zwar dann, wenn das Eis nicht dick genug ist. Oder wenn es anfängt zu tauen, und das Eis infolge steigender Temperaturen schmilzt. Oder wenn es Strömungen in dem Gewässer gibt, so dass die Eisdecke nicht richtig trägt.

Dann nämlich besteht die Gefahr, dass das Eis einbricht, wenn man es betritt. Oft ist es nicht auf den ersten Blick erkennbar, wenn die Eisfläche nicht mehr tragfähig und somit das Betreten lebensgefährlich ist. Wer ins Eis eingebrochen ist, kann ertrinken oder an Unterkühlung sterben. Da das Wasser sehr kalt ist, verliert der Eingebrochene schnell die Kraft, sich an der Eiskante festzuhalten. Daher gibt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Warnhinweise. Ihr solltet auf keinen Fall auf unbekannte Eisflächen treten und schon gar nicht allein und erst recht nicht, wenn das Eis knackt oder Risse bekommt. Das nämlich könnte tödlich werden! Wenn ihr irgendwo seht, dass ein Mensch ins Eis eingebrochen ist, sofort die Notrufnummer 112 verständigen, damit schnelle Hilfe kommt oder Erwachsene um Hilfe rufen. Vom Land aus können Helfer dann auf dem Bauch liegend und mit langen Brettern, Seilen oder einem umgedrehten Schlitten das Unfallopfer retten. Damit das alles nicht passiert, geht ihr am besten auf Nummer sicher und betretet nur solche Eisflächen, auf denen das erlaubt ist. Das ist zum Beispiel in Kell am See im Hunsrück bei entsprechender Kälte der Fall, wo man prima Schlittschuhlaufen oder Eishockey spielen kann. Solange es kalt genug ist, könnt ihr da völlig sicher auf dem Eis herumrutschen.

Ein schönes Wochenende und frohes Fest wünscht euch Euer Lucky