Zewen wittert Morgenluft

Zewen wittert Morgenluft

In den Tischtennis-Ligen gab es die erwarteten Resultate. Mit einer Ausnahme: Zewen II nutzte in der Rheinlandliga das Simmerner Verletzungspech und gewann zum zweiten Mal in Folge.

Trier. (wr) Oberliga Damen: VfL Monzel - SF Nistertal 1:8, VfL Monzel - TSG Drais 3:8, TSG Heidesheim - TTF Konz 8:4 In der Damen-Oberliga verloren die heimischen Teams ihre Spiele auch in der Höhe wie erwartet. Monzel hatte Glück, dass der direkte Konkurrent im Abstiegskampf, der TSV Bockenau, zwei Mal mit 6:8 unterlag.

Rheinlandliga Herren: TTSG 76 Wittlich - TTC Grün-Weiß Kirn 9:4 Wittlich kann nach dem Sieg im Duell mit dem direkten Konkurrenten und der Simmerner Niederlage wieder mit Platz 3 liebäugeln.

VfR Simmern II - TTC Grün-Weiß Zewen II 2:9 Der zweite Sieg in Folge für die Zewener "Oldies" eröffnet wieder Chancen im Kampf um den Klassenerhalt. Die Grün-Weißen nutzten die personelle Schwächung der Hunsrücker konsequent aus. Rheinlandliga Damen: TTC Gelb-Rot Trier I - FSV Kroppach II 8:4, TTC Gelb-Rot Trier II - FSV Kroppach II 7:7 Gelb-Rot I lieferte die Vorlage für die eigene zweite Mannschaft mit dem Sieg gegen Kroppach. Das Schlusslicht konnte seine wohl letzte Chance zum Liga-Erhalt mit dem Remis gegen den Tabellennachbarn aber nicht nutzen.