| 23:17 Uhr

Daun
Ziegen kehren ans Maar zurück

Daun. Der Naturschutzbund (Nabu)  Daun eröffnet am Samstag, 14. April, die Saison mit einer Besichtigung des Weinfelder Hofs mit anschließendem Weideauftrieb der Ziegen am Weinfelder Maar. Landwirt Leo Kordel, der zusammen mit seiner Familie den Weinfelder Hof betreibt, wird den Stall vorstellen und dessen Besonderheiten erläutern. Seit 2017 werden die Tiere nach Bioland-Richtlinien gehalten. Damit einher ging eine Umstellung von Milchvieh auf Fleischrinder, vornehmlich Charolais-Rinder. Mit Pinzgauern und Glanrindern, die der Pflege des Naturschutzgebiets Sangweiher dienen, werden auch zwei vom Aussterben bedrohte Haustierrassen am Weinfelder Hof gehalten. Bei guter Witterung erfolgt nach der Hofbesichtigung der Weideauftrieb der Ziegen zum Weinfelder Maar. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Naturschutzbund (Nabu)  Daun eröffnet am Samstag, 14. April, die Saison mit einer Besichtigung des Weinfelder Hofs mit anschließendem Weideauftrieb der Ziegen am Weinfelder Maar. Landwirt Leo Kordel, der zusammen mit seiner Familie den Weinfelder Hof betreibt, wird den Stall vorstellen und dessen Besonderheiten erläutern. Seit 2017 werden die Tiere nach Bioland-Richtlinien gehalten. Damit einher ging eine Umstellung von Milchvieh auf Fleischrinder, vornehmlich Charolais-Rinder. Mit Pinzgauern und Glanrindern, die der Pflege des Naturschutzgebiets Sangweiher dienen, werden auch zwei vom Aussterben bedrohte Haustierrassen am Weinfelder Hof gehalten. Bei guter Witterung erfolgt nach der Hofbesichtigung der Weideauftrieb der Ziegen zum Weinfelder Maar. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Weinfelder Hof an der Straße zwischen Daun und Mehren, Abzweig Richtung Weinfelder Maar.