meinung

Überlebenskünstler

Totgesagte leben länger! Nein, Sie haben falsch geraten. Ich will an dieser Stelle nicht über die phänomenale Aufholjagd der schwedischen Fußballnationalmannschaft gegen Jogis Jungs reden. Ach doch, nur eins: Hat Manuel Neuer in diesem Spiel überhaupt einen Ball gehalten?
Podcast
So, bevor ich mich jetzt aber völlig verzettele. Was ich eigentlich sagen wollte, ist: Die Verbandsgemeinde Kell hat es mal wieder geschafft. Seit Mittwoch steht ja fest, dass die Mainzer Landesregierung die Keller bei der Kommunalreform erst mal in Ruhe lässt und von einer Fusion verschont. Das mag die Bürgermeister Hülpes in Hermeskeil und Busch in Ruwer vielleicht heimlich ärgern, weil sie im stillen Kämmerlein vielleicht doch mit einer neu gezeichneten Landkarte im Kreis Trier-Saarburg geliebäugelt hätten. Aber da haben sie die Rechnung ohne ihren alt erfahrenen Kollegen Angsten in Kell gemacht. Der kann nun 2014 in Ruhestand gehen, ohne dass er sich zum Abschied sagen lassen müsste: Mit seinem Abgang wurde auch die VG Kell zu Grabe getragen. Eigentlich hatten sich viele Leute, die sich mit Politik auskennen, schon 2009 gewundert, warum die VG Kell nicht schon auf der ersten vom Land veröffentlichten Streichliste stand. Jetzt sind sie schon wieder dem Todesurteil entgangen. Und ich behaupte: Die Keller kommen auch bei der nächsten Runde ungeschoren davon und leben auch nach 2019 munter weiter. Wollen wir wetten?

Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige