region/bitburg

Singende Hairstylistinnen, Tanz und Akrobatik in Neuerburg

(Neuerburg) Über 500 Närrinnen und Narren haben bei der Kappensitzung des KV Neuerburg 369 bis tief in den Morgen hinein gefeiert.

24.01.2016
Markus Angel
Die gute Laune bei den Gästen der bis auf den letzten Platz ausverkauften Kappensitzung des KV Neuerburg 369 scheint programmiert. Pünktlich um 20.11 Uhr startet die Veranstaltung mit der Begrüßung durch den Sitzungspräsidenten Manfred Peters und dem Einzug der Prinzen-, Funken- und Stadtgarde gefolgt von der Antrittsrede des Prinzenpaares Jens I. und Anika I. Stadtbürgermeisterin Anna Kling reichte im Anschluss den Schlüssel des „Mikrokosmos Neuerburg“ bis nach Fasching an das Prinzenpaar weiter, um dann entspannt und von zwei „Bodyguards“ begleitet zusammen mit dem Landtagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Nico Steinbach den weiteren Verlauf der Kappensitzung zu verfolgen. „Hausmeister“ Frank Schaumburger hegte bei seiner Rede Zweifel, dass die „Bodyguards“ tatsächlich noch notwendig wären und fragte nach, ob der in Kapitänsuniform auftretende Nico Steinbach im Anschluss wieder zur „Titanic“ zurückkehren würde. Das Publikum belohnte den Auftritt immer wieder mit tosendem Applaus.

Spätestens bei Regina Red, alias Rene Schaffrath, waren die Besucher dann völlig aus dem Häuschen. Die singende Hairstylistin von der Puderrosa Ranch verzauberte mit ihrer Show und ihrem Charme rund um Gesang und Comedy das Publikum. Ihre Stärke ist das Parodieren internationaler Stars wie z.B. Amy Winehouse oder Tina Turner. Auch großen Klassikern wie Trude Herr oder Marilyn Monroe verleiht sie bei ihrem Auftritt in Neuerburg ihre ganz persönliche Note. Die Stimmung ist super und steigerte sich zudem bei den Auftritten der Gardetänzerinnen der Jugend-, Funken- und Prinzengarde.

Die temporeiche Bühnenshow des Männerballetts Schönecken reißt das Publikum immer wieder von den Stühlen. Das was die Jungs aus Schönecken in Neuerburg präsentierten, war absolute Spitze. Ganz abgesehen von der Geschwindigkeit sich umzuziehen, boten sie temporeiche Akrobatik und Unterhaltung pur. Letztendlich macht den Erfolg der Kappensitzung des KV 369 auch der gelungene Mix von Tanz, Bühnenshow und Vorträgen aus. Beate und Manfred Hoffmann glänzen bei ihrem Auftritt der „Fahrstunde“ ebenso wie die „Hitparade“ des Elferrat nach Mitternacht. Drum hatten die „Dompiraten“ zu später Stunde kein Problem, die Woge der Stimmung aufzunehmen und die Party bis in die frühen Morgenstunden fortzusetzen.

Empfehlungen

Kommentare