region/daun

Fotografen präsentieren Werke an spirituellem Ort

Große Ausstellung des Photoforums ,,Faszination Eifel" in der Benediktinerabtei Maria Laach

(Daun) Mitglieder des Photoforums Daun präsentieren ab 4. Januar ihre Fotografieren im Kloster Maria Laach. Dabei steht der Blick auf die Heimat, den Menschen und das Altvertraute im Mittelpunkt.

14.12.2016
Daun. "Berge, Meere und Strände der Welt, Menschen und fremde Kulturen, ja, das kennen wir alles. Doch halt, das uns Vertraute, der Blick auf Menschen und Landschaften unserer Heimat, nehmen wir das alles noch bewusst wahr?" Diese Frage haben sich die Mitglieder des Photoforums Daun gestellt. Sie wollen die Antwort in Form einer großen Ausstellung geben.
Von Mittwoch, 4. Januar bis Sonntag, 30. April, zeigen sie die große Fotoausstellung ,,Faszination Eifel" und möchten mit den Bildern ihre Sicht auf Region und Heimat präsentieren und den Betrachter dabei inspirieren, das Altvertraute wieder bewusster wahrzunehemen.
Die Idee einer gemeinsamen Fotoausstellung zum Thema Eifel wurde im Photoforum Daun bereits vor drei Jahren geboren und verlangte - nach eigenem Bekunden - von den Fotografen den Blick über den alltäglich-flüchtigen Eindruck hinaus zu lenken, und kreativ das Besondere bei Motiven, Licht und Stimmung zu suchen. Dabei stand immer jeweils das Bild in Entstehung, Bewertung und Bearbeitung im Mittelpunkt. Althergebrachtes und Bekanntes, Architektur und Handwerk bestimmen nun die Bildauswahl. Eine insgesamt spannende Zeit, in der die Fotografien nach und nach, entsprechend dem selbst gestellten Anspruch, entstanden sind.
Besonderer Dank gebühre dabei - laut Photoforum - der Benediktinerabtei Maria Laach, die Fotoausstellung im dortigen Klosterforum würdig präsentieren zu dürfen. So kann der Besucher die ausgestellten Bilder in der Ruhe und inneren Balance eines solch spirituellen Ortes aufnehmen und wirken lassen. red
Extra
Öffnungszeiten: Vom 4. Januar bis 31. März, Montag bis Samstag, von 10.30 Uhr bis 12 Uhr; Sonntag 13 Uhr bis 17 Uhr und vom 1. April bis 30. April, Dienstag bis Samstag 10 Uhr bis 17 Uhr, Sonntag, Montag und Feiertage 13 Uhr bis 17 Uhr. red