ausallerwelt/luxemburg

Einmal amerikanisch bitte: Luxemburg hat jetzt ein Starbucks-Café

(Luxemburg) Die Starbucks-lose Zeit im Großherzogtum geht zu Ende. Am Montagmorgen eröffnete das erste Café am Flughafen Findel, berichtet L'Essentiel.

04.01.2016
Ein ganz schön mieser Montagmorgen war das in Luxemburg. Dunkelheit, Regen, Wind. Da wäre ein Kaffee nicht schlecht, oder? Den gibt es jetzt – endlich – auf amerikanische Art.

 

Denn am Montagmorgen hat das erste Starbucks-Café am Luxemburger Airport Findel eröffnet. Der große Andrang blieb bis jetzt aus – darauf lässt zumindest das Video schließen, dass die Flughafenverwaltung am Montagmorgen postete.

Immerhin: Für eine kleine Welle hat das neue Café in den Sozialen Medien schon gesorgt. Auch das zweite Starbucks-Café geht bald an den Start. Auch an der Aire de Berchem soll in der nächsten Woche eines eröffnet werden.

Quelle: L'Essentiel

Empfehlungen

Kommentare