region/pruem

Ein junger Mann mit Zukunft

(Arzfeld) Vor sieben Jahren traten sage und schreibe fünf Männer an, um Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arzfeld zu werden und das Erbe von Patrick Schnieder anzutreten. Darunter ein Jungspund, den die CDU-Renegaten gegen den offiziellen Parteivertreter Klaus Juchmes ins Rennen geschickt hatten: Andreas Kruppert. Dossier zum Thema: Direktwahlen in der Eifel

25.09.2017
Fritz-Peter Linden
Bei der Wahl gestern war von Mitbewerbern keine Spur. Der parteiinterne Zoff? Erledigt. Andreas Kruppert hat seine erste Amtszeit so stark hinbekommen, dass sie hinter ihm stehen. Und sich auch sonst keiner mit ihm messen will. Das darf man überzeugend nennen. Schnieder sitzt heute im Bundestag, Kruppert fest im Arzfelder Sattel. Und ist immer noch keine 40. Wer weiß, wo das eines Tages noch hinführt. f.linden@volksfreund.de