region/rlp

Nach schwerem Raub in Trier-Zewener Juweliergeschäft: Prozess gegen zwei Männer hat begonnen

(Trier) Nach einem Überfall auf ein Juweliergeschäft mit erbeutetem Schmuck im Wert von 100.000 Euro müssen sich seit Dienstag zwei Männer vor dem Landgericht Trier verantworten. Die Anklage wirft ihnen schweren Raub vor, wie das Gericht mitteilte.

01.03.2016
dpa
Bei dem Überfall im Mai 2015 in Trier-Zewen sollen sie eine Angestellte gefesselt, geknebelt und mit einem Messer bedroht haben. Nach ihrer Flucht wurden die 26 und 28 Jahre alten Männer aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Rumänien gestellt und nach Deutschland ausgeliefert.

Nach Angaben des Gerichts sind sie zuvor schon in Österreich wegen ähnlicher Taten verurteilt worden. Der Prozess war zunächst bis 16. März terminiert.

Empfehlungen

Kommentare